Donnerstag, 26. Februar 2015

Frisch gestrichen

Meine Bücherregale sind bestimmt schon 25 Jahre alt. Sie waren in heller Eiche und passten super in meine damalige Wohnung.

Sie sind dann noch durch mehrere andere Wohnungen mitgezogen.

Und mit jeder Wohnung mochte ich sie weniger.

Endlich habe ich es geschafft, den Pinsel zu schwingen.

Jetzt sind sie weiß :-)


Hinter die Scheiben habe ich grünen Stoff getackert. So sieht man das Chaos in den Schränken nicht :-)


Und schaut mal, was ich für tolle Knöpfe gefunden habe.


Meine Wohnung sieht nun viel heller und frischer aus.


Alles Liebe, Anja


Verlinkt bei RUMS

Dienstag, 24. Februar 2015

Quiltfieber

Eigentlich habe ich ja gerade gleich 2 Quilts in Arbeit: einen Samplerquilt und einen Restequilt.

Trotzdem mußte ich noch einen dazwischenschieben.


Ich habe ihn innerhalb von 1 Woche genäht. Wobei ich quasi ein Wochenende fast durchgenäht habe.


Da ich im Moment auf recht klassische Quiltblöcke stehe, habe ich mir einen mit Namen "Friendship Quilt" ausgesucht, und 24 gleiche Blöcke genäht.


Da ich sonst ja eher Reste vernähe oder bunter mixe, war ich etwas erstaunt, dass doch ein recht grafisches Muster dabei herauskam. Gut, hätte ich vorher darüber nachgedacht, wäre das echt klar gewesen.


Ich habe zum ersten Mal eine richtig ordentliche Ecke genäht. Auf dem Foto sieht sie sogar ziemlich perfekt aus :-)


Mit diesem Quilt habe ich eine Freundin beglückt. Manchmal muß es einfach was besonderes sein.


Alles Liebe, Anja


Donnerstag, 19. Februar 2015

Immer wieder grün

In dem Nähkurs, den ich nach wie vor besuche, grinsen alle schon immer, wenn ich einen grünen Stoff aus der Tasche ziehe :-)


Die Jacke hatte ich schon im letzten Herbst begonnen. Der Stoff ist ein wunderschön grüner Canvas. Der Schnitt ist aus der Ottobre (2/2014).


Ich habe die Jacke komplett im Kurs genäht und unglaublich viel gelernt.


Ich weiß jetzt z.B., wie man so eine Jacke richtig füttert. Jetzt mal ehrlich, sieht das nicht unglaublich professionell aus? 


Und richtige Schlitze kann ich jetzt auch.

Abgesehen von Nähunterricht in der Schule, habe ich mir das meiste selbst angeeignet. Und nun bekomme ich vom Profi noch ganz tolle Tricks beigebracht.

Ganz wesentlich finde ich die Kunst, ein Schnittmuster richtig an die Figur anzupassen. Bei dieser Jacke mussten wir lediglich die Ärmel etwas weiter und die Schultern etwas scmaler machen.


Es ist so ein tolles Gefühl, in ein maßgeschneidertes Kleidungsstück zu schlüpfen. Alles sitzt da, wo es soll. Einfach nur klasse.

Dank des milden Winters konnte ich die Jacke schon das ein oder andere Mal tragen. Aber ich warte sehnsüchtig auf das Frühjahr, damit sie so richtig zum Einsatz kommt.


Alles Liebe, Anja


Verlinkt bei RUMS