Samstag, 23. August 2008

Fliegenpilz

Nachdem ich so begeistert von den Fliegenpilzen war, die ich kürzlich mit meiner Freundin gefilzt hatte, mußte ich erst einmal das passende Material bestellen: rote und weiße Merino-Wolle im Vlies.


Ich habe sonst immer nur die extrafeine kardierte und gekämmte Merinowolle im Band. Es dauert aber einfach Ewigkeiten, bis man die mit der Nadel gefilzt hat. Bei der Vlieswolle geht das viel flotter. Bei der letzten Filzaktion habe ich zudem noch gelernt, daß man die Nadel immer nur ganz langsam und sorgfältig in die Wolle sticht. Dann geht das Nadelfilzen nochmal so schnell.

Heute habe ich einen Fliegenpilz und drei Kugeln mit der Nadel gefilzt, alles zusammen mit grünen Holzperlen und einem Glöckchen aufgefädelt, und fertig ist der Anhänger.