Mittwoch, 6. August 2008

Was tut man, ...

wenn man Besuch über mehrere Tage von einer allerliebsten Freundin hat?

Tagsüber geht man in Zoos, Wälder und Schwimmbäder, und wenn die Kinder dann schlafen sollten, dann näht man Blumenkinder :-)

Wir haben mit zwei Kornkindern begonnen und uns zu einem Sternenkind und einem Kleeblattkind hochgearbeitet. Die linken Püppchen sind von mir, die rechten von meiner Freundin.



Und einen Abend haben wir dann noch Fliegenpilze mit der Nadel gefilzt.



Die Anleitungen für die Blumenkinder sind aus den wunderschönen Blumenkinder-Büchern von Sybille Adolphi ("Blumenkinder für den Jahreszeitentisch", "Neue Blumenkinder für den Jahreszeitentisch").