Freitag, 31. Oktober 2008

Kleiderwagen

Ich habe mir einen Kleiderwagen gekauft. Auf Dauer fand ich es nicht so schön, die Sachen in Pappkartons zu lagern.



Ganz glücklich habe ich die Sachen aus diversen Kartons geholt und aufgehängt.

Dabei ist mir einiges aufgefallen:
  • Ich habe gar nicht genug Kleiderbügel. Ein Grund, mal wieder nach Ikea zu fahren.
  • Gut, daß ich gleich zwei Kleiderwagen gekauft habe :-)
  • Ich habe nur 4 Kleidungsstücke für Jungs. Daran muß ich noch arbeiten.
  • Es ist fast alles orange und pink. War mir vorher gar nicht aufgefallen. Nur die Jeans-Sachen sind blau und khaki. Ich werde das beim nächsten Stoffkauf überdenken.
  • Ich benötige nun einen Platz, wo ich den Kleiderwagen hinstellen kann.


Strickjacke

Sie ist fertig! Ich habe gerade mal nachgeschaut. Ich habe sage und schreibe 2 Monate benötigt, um diese Jacke fertig zu bekommen. Hier hatte ich gerade die Wolle bekommen. Ich glaube, in den zwei Montaten ist Lisa reichlich gewachsen. DieJacke könnt gut und gerne 5 cm länger sein. Ich hoffe, daß sie einfach noch ein bischen mitwächst.

Da ich eine schlicht-rote Jacke etwas zu langweilig fand, habe ich ein paar Pilze und Igel gestickt:
Außerdem habe ich aus Fimo Knöpfe und kleine Fliegenpilze gemacht. Hier ist das Ergebnis:

Von hinten:
Hier nochmal die Details. Ich habe mit der Nadel noch ein kleines Zwerglein gefilzt. Herr Pliz hat zwei kleine Fliegenpilz-Anhänger bekommen.



Lisa ist ganz glücklich mit der Jacke :-)

Stickmuster: Familie Püreh und Eichkatz von Huups! nach dem Design von paulapue

Mittwoch, 29. Oktober 2008

Taschenanhänger


Taschenanhänger sind auch so etwas, was mich nicht mehr losläßt. Ich habe mal mit ganz schlichten begonnen.

Seit einiger Zeit findet man immer mehr Fliegenpilze. Also habe ich mich drangemacht, und ganz viele Fliegenpilze gefilzt.

Gestern hatte ich dann etwas Zeit übrig, und habe sie aufgefädelt:


Nun ja, Herzchen mochte ich schon immer. Also habe ich auch einen Schwung Herzen gefilzt. Dazu weiße Kugeln.

Einen von diesen Anhängern hatte ich schon mal an die Affentasche gemacht. Diese hier sind nun allerdings mit Karabinerhaken und ohne Glöckchen.




Dienstag, 28. Oktober 2008

Zwei kleine Hannahs

Schon vor fast einem Monat habe ich anfallartig diverse Kleidungsstücke zugeschnitten und bestickt. Nun bin ich endlich dazu gekommen diese Bluse fertig zu nähen:


Und weil dieser Schnitt so schön ist, habe ich aus den Resten von dieser Bluse schnell noch eine kleine Bluse zugeschnitten und genäht.


Leider ist mir das Band beim Bügeln zusammengeschrumpft und jetzt wirft die Bluse Falten. Ich bin nicht fürs Bügeln geboren. Nur leider kann ich ganz schlecht ungebügelte Sachen zum Verkauf anbieten :-(

Beide Blusen in Größe 98/104.

Schnittmuster: Hannah von farbenmix
Stickmuster: Familie Eichkatz und Affentheater von Huups nach dem Design von paulapü

Darf es mal etwas weniger verspieltes sein?


NEIN!!

Ganz wichtig: alle Stickmuster aus der Eichkatz-Serie, die noch nicht auf der Hose waren, sollten auf die Bluse. Und Herr Pilz bitte nach vorne in dieMitte.

Gar nicht mal so einfach, so viele Muster auf einer einzigen Bluse unterzubringen.

Nun ist Herr Pilz tatsächlich vorne. Ein Ärmel ist mit zwei Applikationen verziert.



Und hinten fliegt Eule Helga gleich zweimal über die Zwergis hinweg.

Dann fiel mir auch noch das passende Band von Familie Eichkatz und etwas braune Zackenlitze in die Hände. Die mußten auch noch auf die Bluse.

Außerdem hatte ich bei Dawanda so herrliche Haarklammern mit denFarbenmix-Bändern gesehen. Das mußte ich gleich noch ausprobieren:




Heute ist Lisa dann superstolz im neuen Outfit in die Schule gegangen.


Schnittmuster: Hannah von farbenmix
Stickmuster: Familie Eichkatz von Huups! nach dem Design von paulapü

Sonntag, 26. Oktober 2008

Eigentlich hatte ich mir ganz fest vorgenommen,

mich beim Kauf weiterer Stickmuster ein bischen zurückzuhalten.

Dummerweise lag ein Jungenpullover für einen etwas grösseren Jungen an. Und da hatte ich einfach nicht das passende Stickmuster...

Es ist mal wieder ein Yorik entstanden. Nach wie vor ein Lieblingsschnitt von mir. In einem tollen kakhi-Ton, der auf den Fotos leider nicht so gut herauskommt.


Schnittmuster: Yorik von farbenmix
Stickmuster: Vintage und Alphabet von Huups!

Donnerstag, 23. Oktober 2008

Kommunionkleider





Die heilige Erstkommunion ist für Eltern und Kinder gleichermaßen ein besonderer Tag.

Vor allem die Mädchen möchten an diesem Tag besonders hübsch aussehen. Leider landen die Kleider nach einmaligem Tragen für immer im Kleiderschrank.

Ich biete individuell gefertigte Kommunionkleider aus reiner Baumwolle an. Diese Kleider können eingefärbt und im Sommer als fröhlich bunte Sommerkleider getragen werden.






Dieses romantische Kleid ist in zwei Lagen genäht. Das Unterkleid hat am unteren Rand und hinten Rüschen. Diese Rüschen sind mit Zackenlitze verziert. Das Oberkleid ist wie eine Schürze geschnitten und, bis auf eine Stickerei, ganz schlicht. Zu dem ärmellosen Kleid gibt es eine passende Bluse.






Dieses etwas schlichtere Kleid hat unten einen doppelten Volant. Auf dem Vorderteil, das einige Ziernähte hat, ist eine Blu-menstickerei. Das Kleid hat Bindebänder, um die Weite zu regu-lieren, und wird hinten mit einer Knopfleiste geschlossen.

Auf Wunsch können die Kleider und die Bluse individuell verziert werden. Jedes Mädchen möchte ja sein ganz einzigartiges Lieblingskleid bekommen. Auf Wunsch stehen auch weitere Kleiderschnitte zur Verfügung.

Die Kleider gibt es hier. Natürlich dürft Ihr mich auch anmailen.

Schnittmuster: Rachel von farbenmix, Feliz von studioTANTRUM
Stickmuster: Paradiesblumen von Huups!


Dienstag, 21. Oktober 2008

Lavendel

Ich hatte dieses Jahr das große Glück, ganz viel Lavendel bei Nachbarn und Freunden ernten zu dürfen. Zuerst einmal habe ich den Lavendel in Schalen verteilt.

Das Filzherz hat Lisa reingelegt. Das gefiel mir so gut, daß ich es erst einmal gelassen habe. Das Deckchen ist aus meiner großen Kunststrick-Phase, die schon einige Jahre zurückliegt. Damals habe ich klein angefangen, aufgehört habe ich bei einem Durchmesse von etwa 120 cm.

Heute habe ich kleine Beutelchen genäht. Lisa und eine Freundin waren dann so nett und haben den Lavendel in die Säckchen gefüllt. Noch ein kariertes Schleifchen drum, und schon hatte ich viele kleine Lavendelbeutel.

Mittwoch, 15. Oktober 2008

Tatütata

Auch mit den Tatütas bin ich noch nicht fertig. Ich bin der Ansicht, daß jeder mindestens ein Tatüta braucht :-)



Diesmal gibt es auch ein paar "Erwachsenen"-Varianten.

 

Sonntag, 12. Oktober 2008

Eulen und Katzen


Mit dem Schnitt Yorik bin ich immer noch nicht fertig. Er gefällt mir einfach zu gut. Genäht aus kuscheligem Fleece ist er urgemütlich.

Bei diesem rostorangenem Modell (Gr. 110/116) fliegen Eulen über Vorder- und Rückenteil:




Hier mal wieder die Königskatze:



Diese rot-orangene Variante (Gr. 122/128) hat keine Tasche, dafür aber einen lustigen Anhänger.



Schnittmuster: Yorik von farbenmix
Stickmuster: Familie Eichkatz und Kleine Katzenpfötchen von Huups!

Halstücher

Der erste Schwung Halstücher ist fertig. Aus kuscheligem Fleece mit lustigen Buttons:



Die Halstücher werden mit Klettverschluß geschlossen.

Stickmuster: Coole Buttons und Liebe Buttons von Huups!

Mittwoch, 8. Oktober 2008

Prinzessinnen-Hose


Einer meiner Lieblingsschnitte ist KIM. KIM ist schmal geschnitten, hat vorne Raffungen und hinten Rüschen.

Genäht mit pinkfarbenem Stoff, Prinzessinnen-Band und Kronen-Applikationen ergibt das eine Hose für kleine Prinzessinnen:





Hier mal die Details:







Schnittmuster: Kim von farbenmix

Samstag, 4. Oktober 2008

Stoffmarkt in Dortmund

Großer Holländischer Stoffmarkt in Dortmund. Da mußte ich hin. Das war mein bisher erfolreichster Stoffmarkt: 23 Meter. Was war ich froh, daß Ulf mir tragen geholfen hat.

Es gibt wieder Fleece-Stoffe. In braun und khaki für zwei Jungen-Pullover. Die restlichen für Halstücher.



Diesmal habe ich auch ein paar gemusterte Fleece-Stoffe mitgenommen. Wahlweise für kuschelige Kleinkinderhosen oder Pullover. Vielleicht fällt auch noch das ein oder andere Halstuch ab.



Bei den Nicky-Stoffen habe ich mich beherrscht und nur zwei in lila und pink ausgewählt. Für Mädchen-Pullover.


Etliche Meter Jeans mußte ich mitnehmen. Für Jungen- und Mädchen-Hosen.


Ja, und weil ja bald Weihnachten ist, habe ich auch noch zwei weihnachtliche Stoffe ausgewählt.


Nun stellt sich mir nur noch die Frage, wann ich das alles vernähen soll. Aber ein Tag hat ja bekanntlich 24 Stunden und die Nacht :-)