Samstag, 31. Januar 2009

Buntig?

Nicht wirklich. Aber trotzdem ein bischen verspielt.

Ich versuche nun mal Sachen für "größere" Mädchen zu nähen. Es darf ruhig verspielt, aber nicht kleinmädchenhaft sein.

Entstanden ist eine Kombi. Die wollweiße Jacke ist aus kuscheligem Plüsch. Vorne ist ein Scheinheiligen-Stickbild aus goldfarbenem Garn. Hinten ist es etwas verspielter geworden ...


Dazu eine graue Jeanshose. Hier habe ich die Scheinheiligen in grau gestickt. Verziehrt wurde mit kleinen Hologramm-Punkten und -Sternen und natürlich mit dem passenden Scheinheiligen-Band. Die Hose hat sogar einen Reißverschluß und Gürtelschlaufen :-)


Für das neue Lieblings-Shirt habe ich meinen Paulapü-Jersey genommen. Und aus meinem "Geheimvorrat" eine güldene Eichkatz-Mama.


Hier nochmal ein paar Details:



Die Scheinheiligen habe ich mal in etwas dunklerer Tönen gestickt. Wie gesagt, mal nicht so kleinmädchenhaft.

Schnittmuster: Kati, Pia, Antonia von farbenmix
Stickmuster: Scheinheilige von Huups! nach dem Design von Paulapü
Velour: Design von Paulapü


 

Freitag, 30. Januar 2009

Alles weiß

So sieht es im Moment bei mir aus. Alles weiß:


Ich nähe wie ein Weltmeister Kommunionkleider.


Bald muß ich aber wirklich mal wieder etwas Buntes nähen :-)

Schnittmuster: Rachel und Tomke von farbenmix, Feliz von studioTANTRUM
Stickmuster: Paradiesblumen und Perlenzauber von Huups!

 

Sonntag, 25. Januar 2009

blaue Windmühlen

Manchmal packt es mich, und dann muß ich eine Patchworkdecke nähen.

Diese war ein Geschenk für eine Freundin.


Viele verschiedene blaue Stoffe wurden zu Windmühlen verarbeitet.


Meine Nachbarin war dann so nett und hat mir den Quilt an einem schönen Sonnentag fotografiert.




Samstag, 24. Januar 2009

Für eine Pferdenärrin

und ihre kleine Schwester.

Wieder einmal mußte mein Lieblingsschnitt Yorik herhalten. Allerdings sollten die Pullover etwas weiter sein. Also habe ich eine Größe größer genommen und etwas gekürzt.



Passend dazu gibt es dann von mir zum Geburtstag ein Halstuch.


Und so puschelig sieht beides zusammen aus.


Schnittmuster: Yorik von farbenmix
Stickmuster: Pferdeliebe von Huups!

 

Donnerstag, 22. Januar 2009

Das tolle an Karneval ist, ...

daß man wild drauflos pimpen kann, wie man will.

Eigentlich bin ich ja der Ansicht, daß ein Karnavalskleid auch zwei Jahre hintereinander getragen werden kann, aber es macht einfach so viel Spaß, Karnevalskleider zu nähen.




Deshalb muß Lisa in den sauren Apfel beißen, und sich jedes Jahr aufs neue überlegen, als was sie gehen möchte.


Für das Teufelchen fehlen jetzt nur noch der Schwanz und die Hörner.

An den passenden Socken werden wir natürlich auch noch arbeiten :-)

Schnittmuster: Rachel von farbenmix

 

Dienstag, 20. Januar 2009

Noch ist es ganz schlicht

Karneval naht. Lisa möchte dieses Jahr als Teufelin gehen. Sie läßt sich keine Chance entgehen, ein neues Kleid zu bekommen.

Entstanden ist erst einmal ein rotes Kleid:


Als Material habe ich ganz schlichten roten Baumwollstoff von Ikea genommen. Der ist preiswert und eignet sich hervorragend. Im Laufe dieser Woche wird dann das jetzt schon heißgeliebte Kleid in ein Kostüm umfunktioniert :-)


Und so sieht das dann aus, wenn die Foto-Session keinen Spaß mehr macht:


Schnittmuster: Rachel von farbenmix


Montag, 19. Januar 2009

Sollte sich jemand wundern, ...

daß ich in letzter Zeit

so wenig genäht habe:

hier

kann man lesen, womit meine Freundinnen und ich uns beschäftigt haben.


 

Montag, 12. Januar 2009

Zu jedem Anlaß das passende Tatüta

Tatütas kann man nie genug haben.

Deshalb sollten meiner Meinung nach die kleinen Damen auch zur Erstkommunion ein passendes Tatüta haben:



Wahlweise ganz in weiß oder mit einem Farbtupfer.

Donnerstag, 8. Januar 2009

Auch zwischen den Tagen ...

...habe ich ein bischen was genäht und gestrickt. Lauter Kleinigkeiten:

Ein Paulapü-Tatüta:


Natürlich für Lisa. Dieser Stoff ist sozusagen mein Heiligtum. Aus den noch vorhandenen Resten bekommen Lisa und ich ausgewählte Kleinigkeiten.


Ein Halstuch für einen kleinen Pferdefan:


Und dann brauchte ich noch ein Geburtstagsgeschenk. Auch für einen Pferdefan. Und natürlich gleich eine Tasche für Lisa mit :-)


Passend zu diesem eisigkalten Wetter habe ich mal wieder Handschuhe gestrickt. Ich muß das noch etwas perfektionieren, aber für den ersten Versuch nach etlichen Jahren bin ich ganz zufrieden. Und Lisa auch. Jetzt habe ich noch passende kuschelige Socken aus dem gleichen Garn in Arbeit.


Desweiteren ich habe es endlich geschafft, die Scheinheiligen zu sticken. Sie sind einfach so wunderschön. Fotos von dem ganzen Kuschelkleid folgen. Und sicherlich folgen noch etliche Kleidungsstücke mit diesen Stickmustern.


Stickmuster: Pferdeliebe und Die Scheinheiligen von Huups!, Die Scheinheigen nach dem Design von paulapü

Mittwoch, 7. Januar 2009

Noch ein Kommunionkleid

Hallo,

ich wünsche allen ein frohes neues Jahr.

Für mich beginnt dieses Jahr mit Kommunionkleidern.

Den schon einmal genutzten Schnitt habe ich etwas anders verziehrt. Diesmal sind die Rüschen nicht hinten auf dem Unterkleid, sondern rundherum auf der Schürze. Außerdem habe ich einanderes Stickmuster ausgewählt.




Zu einem feinen Kleid braucht "Madame" natürlich auch ein Täschchen. Hierbei sind ein gelbes Vichy-Rüschenband und ein aufgestickter Vorname kleine Farbtupfer.


Und so sieht das Kleid mit Tasche aus:


Schnittmuster: Feliz von studioTANTRUM
Stickmuster: Perlenzauber von Huups!