Donnerstag, 27. Mai 2010

Spinnereien

Schon lange habe ich nichts mehr von meinen Spinnversuchen und -ergebnissen berichtet.

Eine zeitlang habe ich mich mit bunter Wolle versucht. Plan war, verschiedene einfarbige Wollstränge zu spinnen und einige melierte Wollstränge.


Erst einmal ist es bei einem melierten in grün/pink und verschiedenen einfarbigen Strängen geblieben. Die melierte Wolle sieht für meinen Geschmack etwas sehr nach 70er-Jahre aus. Ansonsten war ich mit meinen Ergebnissen aber echt zufrieden.

Und dann habe ich im Hagener Freilichmuseum ein Spinnrad ausprobiert.

Schon lange hatte ich mit dem Gedanken gespielt, mir ein Spinnrad zu kaufen. Ich war aber etwas unschlüssig.... Bis ich besagtes Spinnrad ausprobiert habe.

Und hier ist es. Ich konnte der Versuchung dann doch nicht wiederstehen.

Das Spinnrad kam in Einzelteilen mit englischer Anleitung. Ich habe mich tapfer geschlagen und es zusammengesetzt bekommen.

Und dann habe ich losgelegt.

Als mein erstes Knäuel fertig war, war ich erst einmal baff. Die Wolle war viel dünner als alles, was ich zuvor gesponnen habe.

Mitlerweile bin ich auch deutlich schneller geworden.

Nachdem ich erst ein bischen Übungsgarn gesponnen hatte, habe ich dann ein komplizierteres Garn versucht.

Hier ist das Ergebnis:


Weiß, braun und rot. Ich finde es sooooo schön und habe schon mit verstricken begonnen.

Abgesehen davon sind natürlich schon die nächsten Garne in Arbeit :-)