Dienstag, 13. Juli 2010

Der Prototyp eines Windeltäschchens

Ein Kollege von mir ist zum zweiten Mal Vater geworden.

Eine gute Gelegenheit, mal was Neues auszuprobieren.

Ich hatte die Idee, ihn mit einem Windeltäschchen zu beglücken.

Da in unserem Haushalt keine Windeln mehr zu finden sind, habe ich einen anderen Kollegen um zwei Windeln gebeten. Man braucht ja ein Maß.

Leider habe ich mich ein bißchen mit dem Reißverschluß vertan, aber es ist ja der erste Versuch.



Als Stickmuster habe ich das wunderschöne Strichmännchen gewählt. Damit es etwas besonderes ist, habe ich das Täschchen personalisiert. Das Trageband ist mit einem Karabinerhaken befestigt. Man kann es z.B. auch als Schlüsselband nutzen.

In die Tasche passen gut zwei Windeln und Feuchttücher rein.


Und weil der kleine Junge auch einen großen Bruder hat, habe ich noch ein zweites Täschchen genäht. Diesmal mit Fußballmotiv. Dieses habe ich natürlich nicht mit Windeln gefüllt :-)


Obwohl sie nicht perfekt sind, finde ich sie ganz niedlich.

Ich werde dran bleiben.

Stickmuster: littleBIGboys von Kunterbunt-Design nach dem Design von doro K.