Dienstag, 6. Juli 2010

Eine neue Sporttasche

Im letzten Jahr ist Lisa's Sporttasche irgendwie zu klein geworden. Deshalb mußte eine neue her. Eigentlich wollte ich eine ganz einfache nähen. Dummerweise habe ich Lisa den Schnitt aussuchen lassen.

Die Wahl fiel auf "El Porto".

Zuerst haben mich die vielen Schnitt-Teile ein wenig abgeschreckt. Dann habe ich mir einen Ruck gegeben und zu mir selber gesagt: "Immer mit der Ruhe, immer ein Teil nach dem anderen."

Und so habe ich ein Teil nach dem anderen zugeschnitten und gepimpt. Genau nach Anleitung habe ich ein Teil nach dem anderen zusammen genäht. Wegen des gemusterten Stoffes habe ich kaum Stickmuster verwendet. Dafür habe ich mit Begeisterung Glitzerfolie aufgebügelt. Ich muß zugeben, daß sie leicht kitschig ist, aber ich finde sie toll.


Bei dieser Tasche hat man die Chance, ganz viele Nähtechniken auszuprobieren.

Es gibt z.B. eine wunderschöne Seitentasche mit Reißverschluß.


Und eine witzige Guckloch-Tasche.


Ein Anhänger mußte natürlich auch her.


Das I-Tüpfelchen für Lisa war dann der passende Flaschenbezug.

Jetzt fehlt eigentlich nur noch das passende Tatüta.

Mein Fazit: die Tasche ist toll und es macht riesigen Spaß, sie zu nähen. Das muß ich unbedingt nochmal machen.

Außerdem habe ich festgestellt, daß man zwischendurch doch mal darüber nachdenken sollte, was man für Nähmaschinen-Füßchen hat. Ich z.B. habe einen tollen Reißverschluß-Fuß. Damit kann man Reißverschlüsse ganz sauber einnähen. Hätte ich ihn doch vorher schon mal benutzt.

Schnittmuster: "El Porto" von farbenmix und Studio Tantrum
Stickmuster: Miss Liber-T von Kunterbunt-Design nach dem Design von mymaki