Donnerstag, 1. Juli 2010

Manchmal brauche ich etwas länger

um mich mit einem Schnittmuster anzufreunden.

Dieser Schnitt hat mich erst einmal gar nicht interessiert. Dann habe ich ihn vom Lagerverkauf mitgebracht und in die Ecke gelegt.

Diese Woche war es dann soweit. Ich hatte das Bedürfnis etwas Neues auszuprobieren. Mal ein anderes Schnittmuster. Und so fiel mir "Lore" in die Finger.

Was soll ich sagen, ich bin infiziert.

Als erstes habe ich das Fliegenpilzhöschen genäht. Ich bin mit der Hose sofort zu meinen beiden Lieben gelaufen, damit sie mein Entzücken teilen können. Dann habe ich überlegt, ob ich noch passenden Stoff für ein Top habe. Da fiel mir der brandneue Jersey von Westfalenstoffe ein. Das paßt doch.

Gestern habe ich die Kombi dann gleich am Model fotografiert. Die Kombi ist noch ein bißchen reichlich, aber eigentlich macht das nix.

Das Mädchen hat sich auch richtig wohl gefühlt.

Sie ist im Garten hin- und hergerannt, hat sich gedreht und gewendet, damit ich sie von allen Seiten erwischen kann.

Bereitwillig hat sie auch noch die zweite Kombi anprobiert, die ich sofort hinterhernähen mußte.


Wie gesagt, ich bin infiziert :-)





Ich überlege schon, welche Stoffe ich noch zu Lores verarbeiten kann.

Beide Kombis gibt es in Kürze bei Hoppilu.

Schnittmuster: Lore von farbenmix und Sandra Moser
Stickmuster: LoveChirp und "Love and Peace" von Huups! nach dem Design von Luzia Pimpinella, Pünktje von Zaubermasche nach dem Design von Paulapü