Mittwoch, 24. März 2010

schnelles Höschen

So ganz ohne Stickmuster sind so kleine Höschen ja recht flott genäht. Und die Westfalenstoffe laden so richtig zum Mustermix ein. Diesmal habe ich Punkte und Streifen gemixt.



Die Hose gibt es in Kürze bei Hoppilu.

Schnittmuster: Dana von farbenmix


Dienstag, 23. März 2010

Jungen-Hemd

Wie man sieht, kann man auch ein Matrosenhemd ohne Matrosenkragen nähen :-)

Der Schnitt ist wieder mein momentaner Lieblingsschnitt. Allerdings habe ich ihn ziemlich begradigt und mit kleinem Stegkragen versehen.


Das Hemd gibt es in Kürze bei Hoppilu.

Schnittmuster: Taja von farbenmix


Montag, 22. März 2010

Jungen-Kombi

Ich mache zwar bei der tollen Aktion "Celebrate the Boyz" von Sabine nicht mit, aber ich habe trotzdem mal eine Jungenkombi genäht.

Wieder einmal habe ich meinen momentanen Lieblings-Oberteilschnitt mit Matrosenkragen genommen. Allerdings habe ich ihn unten etwas weniger weit ausgestellt und die Ärmel sind gerade geworden. Das finde ich für Jungs schöner.

Matrosenkragen und Ärmel haben eine Verzierung aus Sternchenband bekommen.


Dazu gibt es eine passende Hose.


Mir gefiel die Idee mit den Bändern am Karabiner-Haken so gut, daß ich sie gleich aufgegriffen habe. Das ist eine tolle Technik, schnelle, witzige Anhänger zu machen.

Die Kombi gibt es in Kürze bei Hoppilu.

Schnittmuster: Dana und Taja von farbenmix, Ebook Matrosenkragen von lilofee-kids
Stickmuster: Stempel von Kunterbunt-Design


Sonntag, 21. März 2010

Vinnie mit zwei linken Händen

Mein Neffe hat sich zum Geburtstag einen Kuschelengel gewünscht. Wunsch war, daß er ein bischen "kissenmäßig" wird und nicht zu schmutzempfindlich ist. Es sollte also ein Engel zum immer Mitnehmen werden.

Ich habe mich dann mit einer Freundin zusammengesetzt und meine Freundin hat nach meinen Angaben einen Engel entworfen.

Gestern fiel mir dann auf, daß es höchste Eisenbahn ist, den Engel auch mal zu nähen. Also habe ich das Gesicht digitalisiert und aus den Entwürfen ein Schnittmuster gemacht.

Entstanden ist Vinnie:


Mit Halstuch und puscheligen Flügeln.



Und leider auch mit zwei linken Händen :-(

Irgendetwas kam mir an dem kleinen Kerlchen komisch vor. Und dann fiel es mir wie Schuppen von den Augen:

die Daumen zeigen nach unten.


Nun ja, ich mag ihn trotzdem. Jetzt überlege ich, ob ich noch einen zweiten "richtigen" nähe. Aber andererseits: wer hat schon so einen besonderen Engel.



Donnerstag, 18. März 2010

Frühlings-Kombi

Bei diesem wunderschönen Wetter mußte ich doch unbedingt etwas frühlingshaftes nähen. Nachdem ich mir eine Stoffkombination rausgesucht hatte, wußte ich erst gar nicht so richtig, welche Stickerei ich darauf machen soll. Ein Grund, eine neue zu kaufen. Ich habe schon seit Langem mit dieser Serie geliebäugelt. Und auf diese Bluse paßt sie einfach perfekt.


Die Hose dazu habe ich bewußt schlicht gehalten. Ganz ohne Stickerei. Dadurch kann man sie auch wunderbar mit anderen Oberteilen kombinieren. Die Westfalenstoffe harmonieren ja so toll miteinander.

Und so könnte es dann kombiniert aussehen.


Die Kombi gibt es in Kürze bei Hoppilu.

Schnittmuster: Dana und Hannah von farbenmix
Stickmuster: wilfried waschke von Huups! nach dem Design von paulapü



Mittwoch, 17. März 2010

Es wird romantisch

Einer meiner Lieblings-Kleiderschnitte ist dieses Kleid. Ich bin nach wie vor ganz traurig, daß es nur bis Größe 122 geht.

Hier habe ich eine romantische Version genäht.


Netterweise stand mir auch diesmal ein kleines Modell zur Verfügung. Sie war ganz stolz, daß ich sie in dem Kleidchen fotografieren wollte und hat richtig toll mitgemacht.

Dieses Kleid gibt es in Kürze bei Hoppilu.

Schnittmuster: Cara von farbenmix
Stickmuster: Pünktjes von Zaubermasche nach dem Design von paulapü



Dienstag, 16. März 2010

Ein Kleidchen

Seitdem ich die tollen Westfalenstoff vernähe, bin ich richtig im Nähfieber.

Am Wochenende habe ich ein Kleidchen aus unterschiedlichen roten Stoffen genäht.



Heute habe ich dann eine Freundin besucht, damit ich das Kleid auch mal am Modell fotografieren kann. Für das Mädchen war das Kleid schon etwas knapp, aber zum zeigen hat es auf jeden Fall gereicht.


Das Mädchen war kaum zu bändigen. Man sieht, so ein Kleidchen ist auch alltagstauglich :-)



Das Kleidchen gibt es in Kürze bei Hoppilu.

Schnittmuster: weitestgehend selbst kreiert, beim Oberteil habe ich mich am Empirchen von traum-räume manufakt größenmäßig orientiert
Stickmuster: Pünktjes von Zaubermasche nach dem Design von paulapü


 

Montag, 15. März 2010

Drei auf einen Streich

In den Osterferien besuche ich eine Freundin, die ich ganz lange nicht gesehen habe. Ihre Söhne mögen die Kleidung, die ich nähe, sehr. Da bietet es sich doch an, T-Shirts zu verschenken :-)

In dem wundervollen Buch "Sewing Clothes Kids Love" von Sabine und Nancy ist die Abbildung von einem Jungen-Shirt, das seitlich Streifen hat (S. 69). Das gefiel mir so gut, daß ich entsprechenden Stoff geordert habe.

Nun habe ich ein blaues T-Shirt für den großen Sohn genäht,

und ein grünes für den kleinen Sohn:


Und weil ich natürlich reichlich Stoff bestellt habe und ich gerade so in Fahrt war, habe ich noch eins für Lisa genäht. Dummerweise habe ich mich beim Zuschneiden vertan und das mittlere Stück zu kurz geschnitten. Deshalb mußte ich einen gestreiften Streifen ansetzen. Aber nun gefällt es mir fast noch besser :-)


Schnittmuster: Imke aus dem Buch "Sewing Clothes Kids Love" von Sabine Pollehn und Nancy Langdon

Sonntag, 14. März 2010

Ich bin ein Glückspilz

Vor einiger Zeit habe ich etwas irgendwo im Internet gesehen, von dem ich meinte, daß ich es unbedingt bräuchte.

Hier ist es:


OK, das war unfair, man muß es drehen:

Schon eine Idee?

Ja, es ist ein Garnrollen-Halter. Gesehen hatte ich einen bei Klasse Klekse. Sofort bin ich zu Ulf gegangen, um ihm mitzuteilen, daß ich so etwas unbedingt brauche. Wir haben dann hin und her überlegt, wie wir einen möglichst großen Garnrollen-Halter in meinem Nähbereich unterbringen können.

Es ist die Seitenwand von meinem Stoffregal geworden.

Als er gestern fertig wurde, haben Lisa und ich ihn sofort bestückt. Nun weiß ich auch, daß ich unbedingt schwarzes, dunkelgrünes,... Overlockgarn brauche. Noch habe ich ja ein bischen Platz :-)

Lieber Ulf, vielen, vielen, vielen Dank. Es ist sooooooooo toll geworden. Liebe Lisa, vielen Dank, daß Du dem Papa so toll geholfen hast.

Ich war so glücklich über die neue Garn-Ordnung, daß ich heute sofort mein Nähzimmer aufgeräumt habe. Jetzt kann man hier richtig arbeiten.


Samstag, 13. März 2010

Gleich ein ganzer Schwung

Tatütas ist diese Woche entstanden. Diesmal die Version für die romantische Frau:


Ich persönlich finde eins schöner als das andere.





Einige davon wandern in meinen Shop.



Donnerstag, 11. März 2010

Wer soll die denn anziehen?

Ist das nicht ein bischen knallig? Fragte meine Tochter.

Also ich, ich find die Hose so richtig toll.


Vor allem mit dem kleinen Kleidchen dazu:


Ich bin ganz begeistert von der Stickdatei. Bisher hatte ich noch nicht alle Muster ausprobiert., war mir auch erst nicht so ganz sicher, aber jetzt finde ich, daß es so richtig gut paßt.

Kombiniert sieht es dann nicht mehr ganz so knallig aus:


Die Kombi ist wieder aus Westfalenstoffen genäht und es gibt sie in Kürze bei Hoppilu.

Schnittmuster: Zwergenverpackung von farbenmix
Stickmuster: Waldwiese von Huups! nach dem Design von paulapü




Mittwoch, 10. März 2010

Ein paar Kleinigkeiten zwischendurch

Damit zwischendurch nur ja keine Langeweile aufkommt, nähe ich immer mal ein paar Kleinigkeiten.

Z.B. Tatütas:

Und Mini-Tatütas:

Und dann habe ich mal ein Handtuch gepimpt. Davon wollte ich eigentlich noch mehr machen, aber ich hatte nur noch ein Gäste-Tuch in der Farbe bekommen. Es werden noch weitere folgen :-)



Stickmuster: Brüderchen und Schwesterchen von Freche Fee


Dienstag, 9. März 2010

Zwergenverpackung

Schon seit Langem wollte ich gerne mal das Kleidchen aus der Zwergenverpackung ausprobieren.

Und wieder habe ich gepunkteten Capri-Stoff kombiniert mit Webware verwendet.

Ich denke, ich erkläre die gepunkteten Capri-Stoffe zu meinen momentanen Lieblingsstoffen :-) Deshalb habe ich auch das passende Höschen aus dem Stoff genäht.


So sieht das Ganze dann zusammen aus:


Die Kombi gibt es in Kürze bei Hoppilu.

PS: Bald gibt es noch eine Zwergenkombi in poppigeren Farben.

Schnittmuster: Zwergenverpackung von farbenmix
Stickmuster: Familie püReh von Huups! nach dem Design von paulapü

Montag, 8. März 2010

Kleine Kombi

Auch diese Kombi ist hauptsächlich aus Westfalenstoffen genäht.

Wieder eine Bluse mit Matrosenkragen. Wieder ein gepunkteter Capri-Stoff und dazu passende Web-Ware.


Für die Hose habe ich Jeans-Stoff mit Westfalenstoff kombiniert.

Ich finde, daß sie ein bischen gestaucht aussieht. Das mag aber daran liegen, daß es eine 3/4-Hose ist.


Und so sieht das Ganze dann kombiniert aus:


Die Kombi gibt es in Kürze bei Hoppilu.

Schnittmuster: Yelena von inuit-design und farbenmix, Taja von farbenmix, Ebook Matrosenkragen von lilofee-kids
Stickmuster: Pünktjes von Zaubermasche nach dem Design von Paulapü



Sonntag, 7. März 2010

Püreh-Blüschen

Auf besonderen Wunsch von Angela verarbeitete ich gerade die tollen Westfalenstoffe, die sie in ihrem Laden Hoppilu auch verkauft.

Und, was soll ich sagen? Ich bin begeistert. Die Qualität der Stoffe ist einfach toll. Da macht das Nähen nochmal so viel Spaß.

Natürlich mußte mein momentaner Lieblingsschnitt erst einmal herhalten. Für den tollen Matrosenkragen habe ich Stoff aus der Capri-Serie gewählt. Der Rest ist aus den passenden Webstoffen.

Lisa fand die Zusammenstellung erst einmal nicht bunt genug. Aber am Ende fand sie die Bluse dann doch ganz niedlich.


Die Bluse gibt es in Kürze bei Hoppilu.

Und ganz bald geht es bunter weiter.

Schnittmuster: Taja von farbenmix, Ebook Matrosenkragen von lilofee-kids
Stickmuster: Familie püReh von Huups! nach dem Design von paulapü



Donnerstag, 4. März 2010

Meine erste Yelena

Endlich habe ich es geschafft, den neuen Hosenschnitt auszuprobieren.


Grundsätzlich gefällt er mir sehr gut, allerdings ist die Hose durch die zwei Stofflagen doch recht dick geworden.


Lisa war ganz enttäuscht, als ich ihr mittteilte, daß ich diesmal eine eher schlichte Hose nähen wolle. Sie war dann aber mit den Bändern und den Kordeln ganz zufrieden.

Diesen Hosenschnitt werde ich sicherlich noch öfter mal nähen.

Schnittmuster: Yelena von inuit-design und farbenmix

: