Montag, 31. Mai 2010

Wenn frau sich etwas Gutes tun möchte

dann sollte sie sich eine Tasche nähen.

Echt praktisch, wenn man dann die passenden Materialien vorrätig hat :-)

Der einzige verfügbare Reißverschluß war grün. Also habe ich in meinen Vorräten nach einem grünen Stoff geschaut. Ganz schnell sprang mir der Pünktchen-Stoff ins Auge. Passenderweise hatte ich auch noch den genau umgekehrten Stoff.

Dann habe ich überlegt, ob ich nicht vielleicht eventuell eine passende Rüsche habe. Hatte ich!!

Nun habe ich mich auf die Suche nach einem Velour-Motiv gemacht. Ich habe dann zwischen Pilzen und Zwegenpaar wählen müssen. Das Zwergenpaar hat gewonnen.

Diesmal habe ich sogar einen schönen Stoff zum Füttern genommen. Sonst nehme ich auch gerne mal einfachen, weißen Baumwollstoff. Aber manchmal muß es eben besonders schön sein. Sogar eine Innentasche hat die Tasche bekommen.

Und weil mir die Tasche so ungewöhnlich gut gefiel, habe ich mir auch noch ein passendes Tatüta genäht. Was wäre denn Frau mit einer neuen Handtasche ohne passendes Tatüta.....

Und weil ich die Stoffkombi immer noch so schön fand, habe ich noch einen Einkaufsbeutel hinterherproduziert.

Wenn mann dann so richtig in Fahrt ist, sollte man nur aufpassen, daß einem beim Zuschneiden nicht sowas passiert:


Vor allem nicht, wenn einem 2 Tage vorher schon dieses passiert ist:

Nichts desto trotz bin ich mit meiner Taschenkombi nun glücklich und zufrieden.

Und nun denke ich noch darüber nach, ob der Trend zum Zweit-Handy-Täschchen geht.....

EBook: Roundabout von lilofee-design


Samstag, 29. Mai 2010

Liebesgezwitscher

Beim Farbenmix-Lagerverkauf habe ich nicht nur Stoffe, sondern auch Schnittmuster gekauft. Eines davon ist Greetje.

Es gibt so Schnittmuster, bei denen ich mich immer wieder frage, ob ich sie tatsächlich brauche. Und das, obwohl ich sie wunderschön finde. Ich habe dann den Lagerverkauf genutzt, um einfach mal - ohne groß nachzudenken - zuzuschlagen.

Lustigerweise sah Angela ein Kind in einer Greetje-Kombi und fragte mich ganz begeistert, was das denn für ein Schnitt sei. Ich konnte ihr dann freudig erzählen, daß ich genau dieses Schnittmuster erstanden hatte.

Da ich in letzter Zeit so viel in rot/rosa genäht hatte, wollte ich mal wieder etwas Grünes nähen. Mir schwebte eine gepunktete Hose mit Tunika im Mustermix vor. Natürlich hatte ich nicht mehr genügend grünen Punkte-Stoff. Dann dachte ich mir so, daß mir der grüne Stoff auch gut mit dem blauen zusammen gefällt.

Also habe ich eine blaue Hose mit grüner Tunika genäht.


Da ich mitlerweile meinen LOVEchirp-Stoff habe und ganz wild auf die niedlichen Vögelchen war, mußten natürlich auch passendes Stickmuster und Band her.


Und dann war ich der Meinung, daß auch eine Jeans wunderbar zu der Tunika passen würde. Also habe ich noch eine Jeans dazugenäht. Diemal mit 2 Taschen aus dem wundervollen LOVEchirp-Stoff. Und Band und Spitze.

Und zu der Jeans würde doch eine Bluse aus dem LOVEchirp-Stoff ganz entzückend aussehen. Also habe ich noch eine Bluse im Mustermix genäht.

Besonders gut gefällt mir die Kapuze.


Nun kann man aber auch diese Bluse wieder ganz toll mit der ursprünglichen blauen Hose kombinieren.


Beide Kombis gibt es in Kürze bei Hoppilu.

Schnittmuster: Greetje und Taja von farbenmix
Stickmuster: LOVEchirp von Huups! nach dem Design von Luzia Pimpinella


Donnerstag, 27. Mai 2010

Spinnereien

Schon lange habe ich nichts mehr von meinen Spinnversuchen und -ergebnissen berichtet.

Eine zeitlang habe ich mich mit bunter Wolle versucht. Plan war, verschiedene einfarbige Wollstränge zu spinnen und einige melierte Wollstränge.


Erst einmal ist es bei einem melierten in grün/pink und verschiedenen einfarbigen Strängen geblieben. Die melierte Wolle sieht für meinen Geschmack etwas sehr nach 70er-Jahre aus. Ansonsten war ich mit meinen Ergebnissen aber echt zufrieden.

Und dann habe ich im Hagener Freilichmuseum ein Spinnrad ausprobiert.

Schon lange hatte ich mit dem Gedanken gespielt, mir ein Spinnrad zu kaufen. Ich war aber etwas unschlüssig.... Bis ich besagtes Spinnrad ausprobiert habe.

Und hier ist es. Ich konnte der Versuchung dann doch nicht wiederstehen.

Das Spinnrad kam in Einzelteilen mit englischer Anleitung. Ich habe mich tapfer geschlagen und es zusammengesetzt bekommen.

Und dann habe ich losgelegt.

Als mein erstes Knäuel fertig war, war ich erst einmal baff. Die Wolle war viel dünner als alles, was ich zuvor gesponnen habe.

Mitlerweile bin ich auch deutlich schneller geworden.

Nachdem ich erst ein bischen Übungsgarn gesponnen hatte, habe ich dann ein komplizierteres Garn versucht.

Hier ist das Ergebnis:


Weiß, braun und rot. Ich finde es sooooo schön und habe schon mit verstricken begonnen.

Abgesehen davon sind natürlich schon die nächsten Garne in Arbeit :-)


Mittwoch, 26. Mai 2010

Zu Besuch bei Freunden

Über Pfingsten haben Lisa und ich Freunde besucht.

Da die beiden Jungs meine Kleidung mögen, habe ich ihnen sommerliche Kombis genäht.

Die Sachen wurden auch sofort angezogen und auf Spielplatztauglichkeit getestet.


Test bestanden :-)


Hier nochmal beide Kombis im Detail:



Schnittmuster: Imke aus dem Buch " Sewing Clothes Kids Love" von Nancy Langdon und Sabine Pollehn, Dana von farbenmix
Stickmuster: Alphabet von Huups!


Donnerstag, 20. Mai 2010

Und noch 'nen Stoff angeschnitten :-)

Auch der tolle Miss-Liber-T-Stoff hat sehnsüchtig darauf gewartet, von mir vernäht zu werden :-)

Eine wunderbare Gelegenheit, den Caroline-Rock auszuprobieren.

Und ich bin begeistert. Der Rock ist ein Geniestreich.


Durch die integrierte Hose sitzt er einfach toll. Durch das Jersey-Bündchen ist er super-bequem.

Lisa wünscht sich aus den anderen Stoffen auch noch solche Röcke :-)


Heute habe ich von Mali meinen Love-Chirp-Stoff bekommen. Ich denke, den schneide ich als nächstes an. Und manche Wünsche von Lisa erfülle ich doch gerne.

Schnittmuster:Imke aus dem Buch" Sewing Clothes Kids Love" von Nancy Langdon und Sabine Pollehn, Caroline von farbenmix
Stickmuster: Miss Liber-T von Kunterbunt-Design nach dem Design von mymaki


Dienstag, 18. Mai 2010

Soweit zu meinem Vorhaben

erst einmal ein paar Jungenhemden zu nähen...

Kleidchen sind gefragt.

Also habe ich nochmal zwei Kleider genäht. Wieder habe ich mich bemüht, sie etwas anders als die vorherigen zu nähen.

Entstanden sind ein rotes Modell...

diesmal mit dem schönen Kronenband.

Und nochmal ein poppig buntes Modell...

mit Punkteband und Fliegenpilz-Button.

Die Kleider gibt es in Kürze bei Hoppilu.

Schnittmuster: Marieke von farbenmix


Montag, 17. Mai 2010

Ich habe ihn angeschnitten

Ich bin so begeistert von dem Fliegenpilz-Stoff, den ich beim Lagerverkauf erstanden habe, daß ich sofort loslegen mußte.

Am Sonntag morgen sind die Stoffe in die Waschmaschine gewandert. Spätnachmittags waren sie dann (dank einem Minimum an Sonne) trocken.


Enstanden ist eine Fliegenpilz-Kombi (was auch sonst).

Wie gut, daß ich reichlich von dem Stoff eingekauft habe. Es werden bestimmt bald noch ein Schwung Hosen, Bluse, Kleider, Röcke ... folgen. Ich bin völlig entzückt von dem Stoff.

Die Kombi gibt es in Kürze bei Hoppilu.

Schnittmuster: Hannah und Dana von farbenmix

Samstag, 15. Mai 2010

Ich war da!!!!!

Heute morgen um kurz nach 5 ging bei mir der Wecker los. Schon lange nicht mehr bin ich so leicht aus dem Bett gekommen.

Denn...

ich durfte dabeisein!!!

Beim Lagerverkauf von farbenmix!!!

Um 6 Uhr bin ich Richtung Wilhelmshaven losgefahren. Gegen 7 Uhr habe ich zwei Bekannte im Münsterland getroffen. Gemeinsam sind wir dann weitergefahren.

Schon unterwegs haben wir wild diskutiert, was wir gerne kaufen möchten, ob wir Stoffe, Bänder, ... abbekommen. Und so weiter, und so weiter.

Um 9 Uhr waren wir da. Wir waren etwas erstaunt, daß wir zu den ersten Besuchern gehörten. Um kurz vor 10 durften wir schon mal rein, das Lager wurde dann um 10 Uhr geöffnet.

Und es war so toll.

Es gab Unmengen von Bändern


und Stoffen

und Kleidung.


Es war voll, aber nicht überfüllt. Der ganze Verkauf war super organisiert. Ich habe alles bekommen, was auf meiner Liste stand (und noch ein bischen mehr).

Das war dann die Ausbeute von uns Dreien. Die Bänderrollen haben wir gemeinsam gekauft. Sie werden noch aufgeteilt. So konnten wir viele verschiedene Bänder kaufen. Auch bei den Stoffen werden wir teilen.



Und hier ist meine Beute :-)


Die Schnittmuster habe ich jetzt mal nicht mitfotografiert. Die Bänder bekomme ich noch. Und auch den LOVEchirp-Stoff.

Nun liegen die Sachen vor mir und werden permanent bewundert. Obwohl - die Stoffe werde ich sicherlich gleich noch in die Waschmaschine werfen, damit ich schnell mit dem Nähen anfangen kann.

Natürlich wollte ich auch die Gelegenheit nutzen, ein T-Shirt vor Ort zu pimpen. Also habe ich gestern noch schnell ein T-Shirt für Lisa genäht.



Lisa hat sich riesig über das LOVEchirp-T-Shirt gefreut. Noch toller fand sie es, als sie hörte, daß Nic beim Positionieren der Velours geholfen hat. Selbstverständlich wird es bald noch einen Rock zu dem T-Shirt geben.

Es war soooo toll dabeizusein.

Freitag, 14. Mai 2010

Und noch ein Jungs-Hemd

Als ich die Tage mein erstes Jungen-Hemd genäht habe, hatte ich plötzlich ein Hemd aus rotem Vichy-Karo mit einem Hirschen im Kopf.

Das mußte natürlich sofort ausprobiert werden :-)


Ich finde, es sieht aus, als sei es für einen kleinen Pfiffikus gemacht.

Bei der Gelegenheit kann ich gleich mal meine neuen Bügel zeigen. Mein Vater war so nett und hat mir Bügel in zwei Größen ausgesägt. Nun kann ich meine Baby-Kombis und die kleinen Größen wunderbar präsentieren.


Das Hemd gibt es in Kürze bei Hoppilu.

Schnittmuster: Bjarne von farbenmix und Lillevenn
Stickmuster: "Zähne zeigen" von Huups! nach dem Design von paulapü


Mittwoch, 12. Mai 2010

Kleine Jungs

... kommen bei meiner Näherei immer ein bischen zu kurz.


Deshalb habe ich mir vorgenommen, jetzt erst einmal ein paar Jungen-Hemden zu nähen.

Hier ist mein erster Versuch.

Ich finde die Strichmännchen-Stickereien so süß. Sie sind ganz flott gestickt und echt bezaubernd. Und in diesem Fall paßt das Männeken noch besonders gut zu dem Webband.


Das nächste Hemd ist schon in Planung.

Schnittmuster: Bjarne von farbenmix und Lillevenn
Stickmuster: littleBIGboys von Kunterbunt-Design nach dem Design von doro K.


Dienstag, 11. Mai 2010

Fliegenpilz-Kleidchen


Eigentlich war ich der Ansicht, daß ich fürs erste genug von den Marieke-Kleidchen genäht habe.

Aber ich brauchte noch ein Geschenk.

Und dieser Kleiderschnitt ist einfach schön, relativ schnell genäht und läßt viel Freiraum zum Pimpen. Also optimal.


Wieder einmal konnte ich den tollen Fliegenpilzen nicht wiederstehen. Außerdem habe ich festgestellt, daß der rote Tupfenstoff im Moment mein Lieblingsstoff ist. Vor allem in Kombination mit dem rosa Herzchenstoff.


Ich hoffe, daß das Kleidchen dem kleinen Mädchen gefällt.

Schnittmuster: Marieke von farbenmix
Stickmuster: Pünktje von Zaubermasche nach dem Design von paulapü