Dienstag, 19. April 2011

Das mit den Wünschen

Es gibt so einen Spruch, daß man vorsichtig sein soll, was man sich wünscht, es könnte in Erfüllung gehen.

Ich habe mir immer gewünscht, daß meine Tochter ans Nähen kommt:

Sie näht gerade seit Stunden.

Barbie-Kleidung



Sie findet kein Ende. Gerade ist Kleid Nummer 10 in Arbeit :-)

Damit die Kleider besonders schön werden, habe ich einen ganzen Schwung Mini-Veloure geplottet. Das gibt den Kleidern nochmal ein I-Tüpfelchen.

Das Problem an der ganzen Sache ist, daß Lisa mich nötigt, mitzunähen:


Also bin ich seit Stunden damit beschäftig, pisselige Kleider zu nähen.


Aber mit der Zeit kommt man ganz schön in Schwung und wird immer ehrgeiziger :-)



Nichts desto trotz macht es viel Spaß, mit Lisa zusammen immer neue Kleider zu entwerfen. Und ich bin mächtig stolz auf die Werke meiner Maus.



2 Kommentare

Renate hat gesagt…

Auf jeden Fall hat sich Eure Arbeit gelohnt, so schön sind sie in keinem Geschäft. LG Renate

Bettina hat gesagt…

Wahnsinn! Das ist ja genauso fummelig wie meine Royals :-)
Liebe Grüße zurück,
Bettina