Donnerstag, 30. Juni 2011

Der letzte Rest

hat dann tatsächlich noch für ein Röckchen gereicht.

Diesmal habe ich die letzten Stoffstücke in schmale Streifen geschnitten. Aus allen Streifen habe ich einen ganz langen Streifen genäht. Diesen habe ich dann halbiert und die beiden entstandenen Streifen habe ich an der langen Seite zusammengenäht. Insgesamt hat der Rock dann zwei Volants bekommen.


Vorder- und Rückseite des Rockes sehen unterschiedlich aus. Da es kein Vorne und Hinten gibt, kann man ihn so tragen, wie man möchte.


Und nun habe ich tatsächlich auch das letzte Restchen der Stoffe verbraucht.

Den Rock in Größe 86/92 gibt es in Kürze bei Hoppilu.

Schnittmuster: Lisann von farbenmix


1 Kommentar

emily fay hat gesagt…

...hach welch schöner bunter Drehrock...tolle Reste Verwertung!!!

lg Marion