Montag, 18. Juli 2011

Jeans-Jacke

Letzte Woche bin ich so gar nicht zum Nähen gekommen. Ich hatte furchtbar viel zu tun, war müde und kaputt und meine Nähecke ging völlig im Chaos unter.

Gestern habe ich mir dann ein Herz gefaßt und habe aufgeräumt.

Und was soll ich sagen, kaum war der Schreibtisch leer, da wurden auch schon die Stoffe aus dem Regal gezogen :-)

Entstanden ist eine Jeans-Jacke.

Mir war so richtig danach, alle Register zu ziehen. Also habe ich gestickt und gestempelt und bunte Stoffe rausgesucht und gerüscht und ...
Und so ist eine lustig bunte Jeans-Jacke entstanden.

Geschlossen wird sie mit Snaps. Dafür habe ich die tollen Stickdateien von der farbenmix-CD endlich mal rausgeholt. Bisher war mir das immer zu umständlich (ich meine das Sticken und nicht die CD), aber ich mußte feststellen, daß die Blümchen superschnell gestickt sind. Von wegen umständlich.


Vorne und hinten hat die Jacke eine Matruschka bekommen.

Der Jeans muß hier noch richtig ausfransen.


Und weil das Blümchen-Sticken so flott ging, habe ich noch ein paar Deko-Blümchen gestickt. Auch die müssen noch ausfransen.


Im Stempeln habe ich mich dann auch noch versucht. Ich habe mir nämlich kürzlich ein paar Stempel von Peppauf geleistet. Eigentlich wollte ich mit pink auf den Jeansstoff stempeln, das hat aber nicht richtig gedeckt. Glücklicherweise hatte ich auch braune Stempelfarbe. Das ging dann ganz gut. Auch die gestempelten Jeansflicken müssen noch ausfransen.


Eigentlich wollte ich vorne noch ein paar Veloure aufbügeln. Aber ich denke, das wäre dann doch zuviel geworden. Ich denke jetzt eher darüber nach, noch so ein Jäckchen zu nähen.

Die Jacke ist nun erst einmal in die Waschmaschine gewandert. Damit die ganzen Jeansflicken so richtig gut ausfransen. Dann wandert sie in meinen Shop.

Schnittmuster: Silverlake aus dem Buch" Sewing Clothes Kids Love" von Nancy Langdon und Sabine Pollehn
Stickmuster: Pfiffige SnapPads von Huups!, Matruschka Pimpinellskova von Huups! nach dem Design von Luzia Pimpinella