Montag, 17. Oktober 2011

Mal eben auf die Schnelle

Nachdem ich auf dem Stoffmarkt so reichlich zugeschlagen hatte, und dann auch noch einen Schwung Stoffe geschenkt bekommen habe (ich Glückskind), mußte ich mit Entsetzen feststellen, daß der Platz in meinem Stoffregal nicht reicht.

In Anbetracht der vielen Jerseys, die ich für Lisa gekauft hatte, dachte ich dann so: das ist ja sooooo viel Stoff, das reicht ja noch für einen ganzen Schwung Tops. Am besten gleich ganz viel verbrauchen, dann benötigt der Stoff auch keinen Platz mehr :-)


Gedacht, getan, habe ich das Schnittmuster etwas vergrößert, eine A-Form raus gemacht und gleich 3 Tops zugeschnitten. Völlig beherzt bin ich an die Arbeit gegangen, um dann festzustellen, daß ich einen Träger verdreht angenäht hatte. Also habe ich den Träger wieder abgetrennt und ihn neu angenäht.


Als das Top dann fertig war, mußte ich feststellen, daß es überhaupt gar nicht saß :-( Also habe ich gesteckt und abgeschnitten und neue Träger zugeschnitten und neu genäht.

Puh, jetzt sitzt es.

Ich habe dann noch ein zweites hinterhergenäht, aber das dritte muß jetzt doch noch warten.


Vielleicht kann ich mich ja aufraffen und vergrößer das Schnittmuster noch ein Stück. Mir würden diese Tops nämlich auch für mich gut gefallen :-)

Schnittmuster: Brooklyn Tank Top aus dem Buch" Sewing Clothes Kids Love" von Nancy Langdon und Sabine Pollehn

1 Kommentar

Stephanie hat gesagt…

Hallo Anja,
dann dürfen wir Dein Top sicher auf dem nächsten Stoffmarkt bewundern. ;o))
Schön sind die Tops geworden.
LG Stephanie