Dienstag, 30. August 2011

Ballontasche

Ich habe es gewagt, und eine eigene Tasche entworfen.

Schön bauchig sollte sie sein und viel Stauraum bieten.

Hier ist mein Probeexemplar. Ich habe einige meiner grünen Lieblingsstoffe verarbeitet. Ich hatte noch so ein paar nette kleine Reste.


Ganz damenhaft hat sie auf der Klappe eine tolle Krone und kleine Schuh-Anhänger.



In den seitlichen Bahnen sind Taschen eingearbeitet.


Beim Blick hinein sieht man, wie viel Stauraum die Tasche bietet. Sie ist halt wirklich bauchig, Was man nicht sieht ist, daß sie auch Innentaschen hat.



Von unten sieht man, daß die 6 Taschenteile unten eine gerade Fläche bilden.


Und so sieht sie aus, wenn ich sie trage.


Leider habe ich bei der Planung nicht beachtet, daß ich immer furchtbar viel Kram mit mir rumschleppe, der auch ein entsprechendes Gewicht hat. Dadurch hängt sie dann ganz doof nach unten durch. Eigentlich müßte man unten eine Pappe hineinlegen, damit sie auch im gefüllte Zustand schön bauchig aussieht.

Nun ja, Rom ist auch nicht an einem Tag erbaut worden. Und Versuch macht klug.

Eines Tages werde ich meine eigene perfekte Tasche nähen :-)

Stickmuster: Kronen von Huups!





Dienstag, 23. August 2011

Kann man Veloure einfrieren?

Diese Frage stellte sich mir, als ich neulich in der Apotheke ganz niedliche, kleine Kühlkissen entdeckte. Sie sind nur etwa 9 cm x 15 cm groß. Süß, nicht?

Ich dachte, daß es ja ganz praktisch wäre, wenn man, statt einer aufwendigen Stickerei, einfach ein Velour aufbügeln könnte.

Kurzerhand habe ich ein Herzchen-Velour auf ein Stück Stoff gebügelt und das Ganze eingefrohren. Am nächsten Tag habe ich festgestellt, daß das Velour noch ganz prima war. Es war elastisch und noch fest auf dem Stoff.

Da ich von den Mini-Kühlkissen natürlich gleich einen Schwung mitgenommen hatte, habe ich passende Stoffe gesucht und lauter kleine Pferde-Mini-Kühlkissen-Hüllen genäht.



Die Stoffe hatte ich vor Ewigkeiten mal aus dem Textilmuseum in Bocholt mitgebracht. Die werden dort hergestellt. Sie haben eine ganz tolle Qualität. Wer sich für das Herstellen von Stoffen interessiert, sollte dort unbedingt mal vorbeifahren.


Meine Werke werden jetzt erst einmal als Probeexemplare an Freundinnen von Lisa verteilt. Und wenn sie den Härtetest überstanden haben (ob die Veloure auch wirklich halten), dann werde ich einige für meinen Shop herstellen.




Sonntag, 14. August 2011

Darf ich vorstellen....

... das ist

C H I R P Y.

ALs ich letztens so gar keine Lust hatte, etwas zu tun und den Nachmittag lesenderweise verbracht habe, hat Lisa losgelegt.

Sie näht nicht wirklich gerne, aber wenn es um Stofftiere geht, dann kennt sie keine Gnade.

Zuerst hat sie mich bekniet, daß ich ihr das gefühlte zwölfunddrölfzigste EBook für ein Kuscheltier kaufe, dann habe ich ihr meine Stoffe zur Verfügung gestellt, und dann ging es los :-)


Nach 3 1/2 Stunden war CHIRPY aus kuscheligem Nicky fertig.


Ich finde, sie kann echt stolz auf ihr Werk sein.

EBook: "Kuschel den LoveChirp" von Luzia Pimpinella und miniplätzchen


Freitag, 12. August 2011

Ein bißchen Kleinkram

Obwohl das Wetter nicht danach aussieht, habe ich diese Woche eine

S O M M E R PA U S E

gestartet. Ich habe den Shop zugemacht, habe Urlaub, und werde die nächsten Wochen mit meinen beiden Lieben geniessen. Wir werden dem Wetter trotzen und uns eine schöne Zeit machen.

Was aber nicht heißt, daß nicht zwischendurch doch noch die Nähmaschine rausgeholt wird :-)

Im Moment ist mir nach Kleinkram zumute.

Mal was Neues ausprobieren.

Diese Woche habe ich mich an einer Stifterolle versucht. Ist ja eigentlich ganz einfach. Ich habe ein wenig tüfteln müssen, bis ich die richtigen Maße hatte, danach war das Nähen kein Problem mehr. Das erste Exemplar ist nicht so ganz ordentlich geworden, aber das sieht man auf dem ersten Blick gar nicht.


Und dann habe ich mich an einer Pixibuch-Hülle versucht. Zuerst habe ich gemessen und getüftelt, wie ich die Stoffe zuschneiden muß. Dann mußte ich feststellen, daß ich das Gummi falsch angenäht hatte. Also habe ich getrennt und es richtig eingenäht. Dann schien mir aber das Gummiband zu kurz und das ganze Ding zu weit. Also habe ich das Gummi nochmal rausgetrennt. Dann habe ich ein längeres Gummiband genommen und das Ganze etwas schmaler genäht. Das nächste wird dann auch ein wenig kürzer. Dann ist es ok.

Es ist schon erstaunlich, wie viel man an so einem einfachen Teil falsch machen kann :-)


Beide Teile finde ich ganz gelungen, und ich werde nach meiner Pause sicher einige für meinen Shop machen.





Montag, 8. August 2011

Noch 'ne poppige Doppeldeckertasche

Langsam aber sicher gehen meine bunten Stoffe zur Neige. Sie haben aber noch für eine zweite bunte Tasche gereicht :-)

Ich stehe einfach auf den Schnitt.

Die eine Taschenklappe ist gepatcht,


die andere ist aus dem tollen geblümten limefarbenen Stoff. Leider kommt die Farbe mal wieder nicht so gut rüber.



Der Taschenanhänger ist ein Mini-Tatüta.


Innen gibt es natürlich ein Reißverschlußfach.


Die Tasche wandert in meinen Shop.

EBook: Urshult von Gitta Gabriel

Samstag, 6. August 2011

Gewaschene Jeans-Jacke

Ich habe meine kunterbunte Jeansjacke nun gewaschen.

Wie gewünscht sind die Jeansflicken toll ausgefranst.

Hier die vordere Matruschka:


Die Rückenansicht:


Und die ausgefransten Blümchen:

Link
Ich bin glücklich und zufrieden und nun wandert sie in meinen Shop.

Schnittmuster: Silverlake aus dem Buch" Sewing Clothes Kids Love" von Nancy Langdon und Sabine Pollehn
Stickmuster: Pfiffige SnapPads von Huups!, Matruschka Pimpinellskova von Huups! nach dem Design von Luzia Pimpinella


Donnerstag, 4. August 2011

Tolles aus Seide

Eine Bekannte von mir hat vor Kurzem einen Shop eröffnet.

Sie macht Seidenmalerei (und noch vieles mehr).

Seidenmalerei hört sich für mich im ersten Moment unmodern und langweilig an. Sabine hat mich eines Besseren belehrt. Sie arbeitet mit tollen leuchtenden Farben. Ihre Sachen sind der absolute Hingucker.

Wenn ich ihre Sachen sehe, dann muß ich mich immer ziemlich bremsen. Ich finde immer etwas tolles.

Wie z.B. meinen grünen Schal. (Leider kommen die Farben auf dem Foto nicht so gut raus.)


Oder meinen lilafarbenen Schal.


Es gibt aber nicht nur Schals und Tücher. Sie macht auch ganz tolle Karten. Die hier haben es mit besonders angetan.

Eine Hochzeitskarte:

Glückwunschkarte Hochzeit auf DaWanda
Mini_logo

Entdeckt auf DaWanda

Von: Farbe-und-Faden

Glückwunschkarte Hochzeit

DaWanda Shop-Widget

Und eine Karte zur Geburt:

Glückwunschkarte Geburt auf DaWanda
Mini_logo

Entdeckt auf DaWanda

Von: Farbe-und-Faden

Glückwunschkarte Geburt

DaWanda Shop-Widget

Sind die nicht allerliebst. Zu schade, daß gerade in meinem Bekanntenkreis keiner heiratet und auch kein Kind bekommt.

Geht mal stöbern. Es lohnt sich :-)

Farbe und Faden bei Dawanda