Freitag, 27. Januar 2012

Erinnerungen

Vor ein paar Tagen gab mir eine Freundin eine Hose ihrer jüngsten Tochter mit der Bitte, doch einen passenden Flicken raufzusetzen.



Da ich eben jener Freundin immer die zu klein gewordenen Sachen von Lisa gebe, war es kein Wunder, daß es eine alte Hose von Lisa war.

Und schon gingen die Grübeleien los:

Da hat MEINE Tochter mal reingepaßt?

Wann habe ich die wohl genäht?

Da gab es doch auch einen Pullover zu.

...


Zu dieser Hose gibt es tatsächlich noch einen Pullover, der aber noch zu groß ist. In Wirklichkeit ist auch die Hose noch etwas reichlich. Sie ist nämlich eigentlich einen 7/8-Hose, wird nun aber schon lang (und weit) getragen.

Ich werde sie sorgfältigst flicken, damit sie noch durchhält, bis auch der Pulli dazu paßt. Das war nämlich eine meiner Lieblingskombis von Lisa.

Ich habe dann mal in den Bildern gewühlt, wann ich denn diese Kombi genäht hatte. Das war im April 2007. Damals hatte ich noch gar keinen Blog. Aber fotografiert hatte ich meine genähten Sachen auch schon :-)


Wie man sieht, hat die Hose tatsächlich mal gepaßt.


Ich freue mich jedes Mal, wenn ich die Kinder meiner Freundin in Lisas Sachen sehe.

Nach diesem Kind wird die Hose dann wohl wirklich durch sein. Aber dann wurde sie von drei Kindern getragen. Alle drei hatten viel Freude daran. 

Was will man mehr?


Schnittmuster: Dana und Bea von farbenmix
Stickmuster: Alien von Kunterbunt-Design



2 Kommentare

Renate hat gesagt…

Wie schön, solche Erinnerungen, das ist toll. Und zeugt auch von der Qualität der Ware. Liebe Grüße, Renate

Melly hat gesagt…

Da wäre ich auch sentimental geworden - aber drei Kinder durften die Hose (Sachen) tragen - das ist doch schön :-)))

lg

melly