Montag, 16. Januar 2012

Nähnachwuchs

Es gibt ein paar Dinge im Leben, die ich so richtig gerne mache. Eins davon ist NÄHEN, ein anderes das Arbeiten mit KINDERN. Toll ist es, wenn man beides kombinieren kann.

Und so habe ich am letzten Wochenende ein Nähwochenende mit Lisa und einigen Freundinnen veranstaltet.

Plan war, Taschen zu nähen. Wir haben uns für die "Alles drin"-Tasche entschieden. Im Vorfeld durfte sich jedes Mädchen schon Stoffe aussuchen.

Am Samstag um 14 Uhr ging es dann los. Ein Mädchen wünschte sich lila und recht schlicht. Mädchen Nummer 2 wünschte sich die Stoffe, die wir mal mit der Juki-Kiste verarbeitet hatten. Vom Aufbau her hat sie sich eine Tasche zum Vorbild genommen, die ich mal genäht hatte. Mädchen Nummer 3 wünschte es sich bunt. Mädchen Nummer 4 (Lisa) meinte:

"Die Farbenmixfrau näht immer einfach bunte Stoffe zusammen, näht ein paar Bänder und Stickbilder auf, und schon sieht es toll aus. Das möchte ich auch machen."

Nun gut.

Ganz schnell hatte ich die Mädels an der Arbeit.


Noch schneller war mein Wohnzimmer in ein Chaos-Zimmer verwandelt :-)


Sonntag Abend waren die Taschen dann fertig. Wir haben etwa 8(!) Stunden genäht.

Kind Nummer 1 ist bei ihrem Ursprungsplan geblieben. Jedes Kind durfte sich ein Stickmuster aussuchen. Sie hat die tolle Gitarre gewählt. Ansonsten hat sie nur ein kleines Namensschildchen gestempelt.


Kind Nummer 2 wollte erst weder Sticker noch Veloure noch Stempel. Sie hat dann aber bei uns genächtigt und am Sonntag morgen haben sie und Lisa 'ne Runde gepimpt. Und dann sollte plötzlich doch noch die Eule drauf.


Kind Nummer 3 hat sich eine verkleinerte Taschenvariante ausgesucht. Die Tasche sollte bunt sein und Fransen haben. Sie hat dann ein Fransenband aus Jersey geschnitten. Bei dieser Tasche mußten wir ein wenig tüfteln. Die Teile saßen zum Teil etwas schief zusammen. Ich habe dann die diagonale Naht aufgetrennt, habe die Teile mit dem Rollschneider begradigt, dann wurden die Teile wieder zusammengenäht.


Ja, und meine Tochter hat alle Register gezogen :-) Sie kennt sich in meinen Vorräten einfach zu gut aus.


Die Mädchen waren am Ende alle superstolz auf ihre Werke. 

Bis auf Lisa hatte alle keine/wenig Näherfahrung. Die Taschen sind sicherlich nicht perfekt geworden, aber das macht gar nix. Ich finde es wichtig, daß die Kinder ihre eigenen Vorstellungen verwirklichen können. Dann macht das Nähen auch Spaß.

Mädels, das habt ihr toll hinbekommen.


Schnittmuster: AllesDrin von farbenmix
Stickmuster: Skull von Zaubermasche, Love & Peace und Lulu Schuuu von Huups!; alles nach dem Design von Luzia Pimpinella

5 Kommentare

mondbresal hat gesagt…

Tolle Aktion. Ich mache das auch gerne....also nähen und mit Kindern arbeiten.
Eure Taschen sind echt toll geworden.
Liebe Grüße
Renate

Marion - Mallofaktur hat gesagt…

Hallo Anja,

da kann Lisa aber stolz sein, dass sie eine Mama hat, die so etwas auf sich nimmt :-) Aber deine Mühe hat sich sichtlich gelohnt. Die Ergebnisse können sich alle sehen lassen. Die lila Tasche finde ich besonders geschmackvoll, und Patchwork ist ebenfalls immer ein HIngucker. Toll!

Viele Grüße
Marion

kreativkäfer hat gesagt…

Ganz stolz können sie sein auf diese Meisterwerke, weiter so!!!
LG Andrea

Renate hat gesagt…

Das ist klasse. Werde ich mit Miriam demnächst auch mal machen. Liebe Grüße, Renate

Stephanie hat gesagt…

Hallo Anja,
die Taschen sind alle wunderschön geworden. Und ein Nähwochenende war genau die richtige Entscheidung bei dem Wetter. ;o)
LG Stephanie