Mittwoch, 28. März 2012

Häkelfieber

Was soll ich sagen?

Wir sind im Häkelfieber.

Und diesmal bin nicht ich die Schuldige, sondern L. fing damit an. Wir haben vor einiger Zeit schon mal das Häkeln geübt, aber L. hatte mitlerweile schon ein wenig vergessen. Am Wochenende haben wir dann die Erinnerungen aufgefrischt und erst einmal mit einfachen Blümchen losgelegt.


Aber schon bald haben wir das passende Buch gezückt und nun wird jeden Abend ausprobiert.


Die erste Blume hat Lisa ausgesucht. Wie so viele Blumen in dem Buch ist sie dreidimensional (warum sollten wir uns auch mit einfachen Dingen abgeben?).


Die nächste habe ich dann ausgesucht. Sie war etwas einfacher.



Und gestern Abend war ich in den Augen meiner Tochter so richtig gemein. Ich habe nämlich eine Blume ausprobiert, als sie schon geschlafen hat. Und das auch noch in zwei Größen :-)


Ich muss ganz klar sagen, die letzten Blumen sind meine Favoriten. Ich finde sie soooo schön.

Das Buch "Crochet Bouquet" von Suzann Thompson kann ich nur jedem empfehlen. Viele Blumen sehen zwar auf den ersten Blick etwas eigenartig aus, aber mit schönen bunten Garnen werde sie richtig toll.  Einziges Manko: es ist in englisch :-(

Und schaut mal: passen die Blumen nicht farblich ganz toll zu den Hamburger Liebe Stoffen?


Und nein, die Farbwahl ist kein Zufall :-)


2 Kommentare

Nina hat gesagt…

Die sind ja zauberhaft... Ich Liebe Häkelblümchen... mhmmm so ein ähliches Buch habe ich letztens in unserer Buchhandlung gesehen, vielleicht sollte ich da nochmal vorbei schlawienern! :) GLG Nina

Streuterklamotte hat gesagt…

Davon träume ich ja noch... Häkelabende mit meiner Tochter (leider erst 4 J. alt) - darum beneide ich jetzt mal tüchtig!!
Und so erfolgreich - ganz tolle Blümchen sind das!!! Ich mag die zweiten am allerallerliebsten!
Ganz liebe Grüße,
Sabine