Sonntag, 29. April 2012

Sternenjacke

Mit dieser Jacke habe ich mich ziemlich schwer getan. Und zwar in erster Linie bei der Schnittmustersuche.

Meine erste Idee war Fehmarn. Zum Teil aus praktischen Erwägungen. Das ist nämlich der einzige Fleece-Jackenschnitt den ich habe. Ich habe mir das Schnittmuster so angeschaut und gedacht: neeee, das ist ja viel zu groß.

Und so habe ich Pellworm bestellt. Aber irgendwie gefiel mir das für diesen Stoff nicht so gut mit den Teilungsnähten.

Und dann sah ich diese Jacke von Stephanie. Schnell war geklärt, dass unsere beiden Mädels die gleiche Größe haben. Nur ist meine noch ein wenig kleiner.

Und das ist daraus geworden:


Sie wurde gleich für gut befunden und sofort übergezogen.




Allerdings ist es hier heute sooooo warm, dass sie dann doch schnell wieder ausgezogen wurde.


Aber morgen früh, da ist es bestimmt recht kühl :-)
 

Schnittmuster: Fehmarn von schnittreif.de

5 Kommentare

miari by jenny hat gesagt…

Hallo Anja!
Die Jacke ist klasse geworden! Ich liebe ja so tolle Kuscheljacken, habe aber noch nie eine genäht. Wird wohl mal Zeit :0)
LG Jenny

Katie hat gesagt…

Eine tolle Kuscheljacke ist das - super für den Übergang!!!

LG Katie

Nell hat gesagt…

hallo anja,
die jkacke sieht spitze aus! fehmarn war eindeutig die richtige wahl :-)
glg nelli

Roswitha hat gesagt…

Deine Jacke ist total schoen geworden und so eine Kuscheljacke kann man doch immer gebrauchen....;-)
LG Roswitha

Stephanie hat gesagt…

Hallo Anja,
leider konnte ich mir die Stoffe nicht so frei aussuchen, ;o), sonst hätte ich mich auch für so einen Kuschelstoff entschieden.
Die Jacke ist sehr schön geworden und heute kann L. sie wieder anziehen. :o)
LG Stephanie