Freitag, 25. Mai 2012

Wie verspielt darf es für einen Teenie sein?

Diese Frage stelle ich mir immer wieder.

Meine Teenager-Tochter hat da eine ganz einfache Antwort drauf: für sie kann es nach wie vor gar nicht verspielt genug sein.

Als sie diese Tunika von Roswitha sah, war es um sie geschehen: so etwas würde sie auch tragen.

Das lasse ich mir doch nicht zweimal sagen :-)

Und so habe ich mir einige bunte Stoffe gegriffen,

die Stickmaschine mal wieder laufen lassen,


etliche Bänder aufgenäht,


fleissig gerüscht,


ein paar Blumen genähmalt.


Und Taddaaaaah:


Hier ist L.s neues Lieblings-Sommer-Outfit.


Ok, die Hose ist gekauft, aber das geht ja auch mal.

EBook: Esi von farbenmix
Stickmuster: Skulls von Zaubermasche nach dem Design von Luzia Pimpinella


4 Kommentare

emily fay hat gesagt…

.... das sieht sooo hübsch aus ...genau das Outfit für deinen Teenie ♥

glg Marion

Marion - Mallofaktur hat gesagt…

Sehr schön. Dann will ich mal ganz stark hoffen, dass ich auch noch bis ins Teenie-Alter verspielt nähen darf :-)

LG Marion

(schade, dass du am 2. nicht mitmachst)

Stephanie hat gesagt…

Hallo Anja,

das sieht ganz toll aus, - die Rüschen am Rücken gefallen mir besonders. :o)

LG Stephanie

(wie, Du kommst am 2. nicht?)

Renate hat gesagt…

Wunderschön geworden. Ich denke, das muß sie selbst entscheiden, was ihr gefällt. Da ist ja jeder anders. Meiner Großen (14) darf ich schon lange nichts mehr nähen, die Kleine (12) mag es noch gerne, soll aber eben nicht so verspielt sein. Liebe Grüße, Renate