Mittwoch, 13. Juni 2012

MMM - karierte Bluse

Auf dem letzten Stoffmarkt habe ich es nicht geschafft, an einigen karierten Stoffen vorbeizugehen. Die sahen so sommerfrisch aus.

Dann kam natürlich die große Überlegung: welches Schnittmuster?

Ich mag es gerne locker weit, einfach so zum bequemen überwerfen.

Und so habe ich mich besonnen, wie ich mich während meines Studiums benäht habe: ich hatte einen Hosenschnitt, den ich in unterschiedlichen Längen und Weiten genäht habe. Für Oberteile habe ich einfach gerade Stücke zugeschnitten. Die Schultern wurden abgeschrägt, ebenso die Armausschnitte. Ärmel wurden ein bißchen schrägt zugeschnitten. Nach Lust und Laune habe ich einen Ausschnitt reingeschnitten, Knopfleisten kontruiert,...

Warum sollte das heute nicht mehr klappen?


Das nächste Mal wird der Ausschnitt etwas weiter. (Und die Bilder etwas besser :-)


Vielleicht werde ich noch irgendeine Raffung oder Taschen oder ... einbauen.

Ansonsten ist die Bluse so geworden, wie ich mir das vorgestellt habe und gehört schon zu meinen Lieblingskleidungsstücken.

Was die anderen Mädels heute so für sich hergestellt haben, könnt ihr bei Catherine sehen.


EBook: Eine Woche Häkelsommer von KLEEBLATT

4 Kommentare

Sunny hat gesagt…

Wow! Für "einfach mal was gerades ausgeschnitten, etwas abgeschrägt und zusammengenäht" ist das ja echt der Hammer geworden!
Die Häkelblume passt super dazu.
Finde die Bluse wirklich gut gelungen und schön sommerlich!

LG
Sunny

Naehzirkus hat gesagt…

So einfach geht das ? Na dann folgen doch bestimmt noch ein paar von den Blusen ! Sieht echt gut aus!Wenn ich keine Bilder zum Text gesehen hätte wäre ich ehrlich gesagt etwas skeptisch gewesen !
LG
Kerstin

Roswitha hat gesagt…

Karos liebe ich auch sehr und diese ganz besonders ... deine Bluse ist genial schoen geworden und eng mag ich es auch nicht...einfach super und bequem
LG Roswitha

Streuterklamotte hat gesagt…

Echt super!!!
Liebe Grüße,
Sabine