Dienstag, 26. Juni 2012

Wie bringt man Kindern das Nähen bei?

Diese Frage habe ich mir in den letzten Monaten gestellt.

Seit März diesen Jahres habe ich in L.s Schule eine Textil-AG angeboten. Ich hatte Unterstützung von einer Lehrerin (die allerdings nicht immer kommen konnte) und hatte immer 10-16 Kinder (5.- und 6.-Klässler) in der Gruppe. Wie ich halt so bin, bin ich mit sehr hohen Ansprüchen (vor allem an mich), an diese Sache herangegangen. Ich hatte eine lange Liste, was ich denn alles so mit den Kindern nähen wollte.

Ganz schnell mußte ich feststellen, dass ein großer Teil der Kinder noch nie eine Nähmaschine von Nahem gesehen hatte. Wir mussten also ganz ganz ganz von vorne anfangen. Erst einmal lernen, die Nähmaschine zu bedienen, einen Knopf anzunähen, eine gerade Naht zu nähen,...

Vielleicht erinnert sich noch jemand an meine Streifen?

Was soll ich sagen, die Mädchen fanden meine Idee ziemlich langweilig. Streifen zusammennähen? Wie öde!!!

Aber ich habe mich nicht beirren lassen.

Und so haben wir uns an die Arbeit gemacht.

Ein Anfangsprojekt von vielen waren kleine Kissen. Fand ich jetzt  nicht so spannend, aber es geht ja erst einmal ums Lernen.


Am Ende haben sich einige an kleine Täschchen herangetraut.


Dieses Mädchen war besonders stolz auf ihr Ergebnis. Zu recht.


L. hat sich eine kleine Patchworkdecke genäht. Sie ist etwas enttäuscht, weil sie nicht ganz gerade geworden ist, aber ich finde das nicht schlimm. Es bedarf halt alles etwas Übung.


Am Ende waren die Streifen übrigens nicht mehr so blöde, wie am Anfang :-)

Neben dieser ganzen Grundlagenarbeit wollte ich den Mädchen und dem Jungen (hatte ich erwähnt, dass ich auch einen Jungen in der Gruppe hatte?) zeigen, mit wie wenig, man auch ganz besondere Sachen machen kann. Und so habe ich einen Lederrest in Streifen geschnitten und jedes Kind durfte sich ein Armband nähen.


Ich muss jetzt nicht erwähnen, dass die Kinder völlig begeistert waren. Der Junge war erst skeptisch. Webbänder sind ja nur etwas für Mädchen. Dann hat er aber festgestellt, dass doch ein paar jungstaugliche Bänder in unserem Vorrat waren. Hier nochmal ein Dankeschön an farbenmix für die tollen Bänder.



Ich denke, für das nächste Halbjahr haben wir nun eine ganz gute Grundlage. Dann komme ich nochmal mit meiner langen Liste :-)




4 Kommentare

kreativkäfer hat gesagt…

total cool find ich das und ich freu mich, dass sie spaß dran finden konnten!
glg andrea

fenja hat gesagt…

Hallo!
Toll wie sie die Aufgabe gemeistert haben. Und die Armbäder sind auch schön geworden!
LG fenja

Jule hat gesagt…

super sachen sind bei deiner AG raus gekommen. Mache auch ab und zu workshops mit Kids und Jugendlichen - und auch wenn die kids noch die genäht haben kommen immer klasse dinge bei raus.
Habe erst vor ein paar tagen einen Post zu meinem letzten Nähworkshop "Let's Rock" hochgeladen;-)
Lieben Gruß und weiter so.
Jule

Christine hat gesagt…

Hallo, ich finde ich super, was da so entstanden ist. Wie lange haben die Kids denn an so einem Kissen gearbeitet? Wieviele Nähmaschinen hat denn die Schule? Ich würde das auch gerne mal anbieten. Allerdings in der Grundschule.
LG
Christine