Sonntag, 22. Juli 2012

Tutorial - Taschentüchertasche

Sicherlich wissen noch einige hier, dass ich im letzten Halbjahr in L.s Schule einen Nähkurs gegeben habe. Nach wie vor denke ich darüber nach, was ich mit den Mädels (und dem Jungen) im nächsten Halbjahr so machen kann.

Mir sind natürlich sofort jede Menge Kleinigkeiten eingefallen.

Damit das Ganze auch später mal ohne mich genäht werden kann, wären natürlich die passenden Anleitungen nicht schlecht.

Und so habe ich heute das erste Tutorial geschrieben.

Dabei werden meine Anleitungen so konzipiert sein, dass möglichst wenig Material benötigt wird. Ist Euch mal aufgefallen, was wir so an Materialien immer voraussetzen: Reißverschlüsse, Karabiner, Webbänder, Satinbänder, Schlüsselringe, Filz, Knöpfe, Schnallen, Kordeln, ...

In der Schule haben wir das alles natürlich nicht. Und so werde ich versuchen, die Materialanforderungen möglichst gering zu halten.

Genug gelabert, es geht los.

Tutorial - Taschentüchertasche

Material:

Außenstoff: ca. 16 cm x 18 cm
Innenstoff: ca. 16 cm x 45 cm
1 Knopf
Wollrest oder Kordel


Zuschneiden:

Teil 1 (Außenteil) mit etwa 0,75 cm Nahtzugabe zuschneiden.

Teile 2 und 3 (Innenteile) im Bruch (siehe Schnitt-muster) mit etwa 0,75 cm Nahtzugabe zuschneiden. Den Bruch bei beiden Teilen bügeln.



Die schmalen Seiten des Außenteils aufeinander-legen und einen Knick bügeln. Dieser dient später als Markierung.


Für den Verschluß aus dem Wollrest ein 8-10 cm langes Bändchen häkeln.


Wahlweise kann das Bändchen auch geflochten werden.

Wer möchte, kann eine Kordel nehmen.


Die Mitte einer Schmalseite des Außenteils markieren.


Hier wird nun mit einem kleinen Zickzack-Stich das vorbereitete Bändchen angenäht. Hierbei zeigt die Schlaufe nach innen.


Wer möchte, kann ein Webband aufnähen.


Auf die rechte Seite des Außenteils werden die Innenteile gesteckt. Das kleinere Teil (Teil 2) liegt dabei auf der Seite des Bändchens. Die Stoffbrüche zeigen zueinander.


Das Ganze einmal füßchenbreit umnähen.


Die Nahtzugaben werden mit Zickzack-Stich versäubert und die Ecken werden abgeschnitten.


Das Ganze wird nun gewendet. Die Ecken müssen sauber herausgearbeitet werden. Die Taschen-tüchertasche wird knappkantig abgesteppt.


Nun wird eine Naht über den eingebügelten Knick genäht.


Die Taschentüchertasche wird zusammengeklappt, die Schlaufe nach vorne gelegt und eine Markierung für den Knopf gemacht.

Knopf annähen.


Taschentücher einfüllen.


Fertig!


Die Anleitung gibt es auch noch als PDF. Hier findet Ihr auch das Schnittmuster.

Tut mir den Gefallen und probiert es mal aus. Auch mit Euren Kindern. Ist ja eigentlich ganz einfach.


4 Kommentare

Püppi hat gesagt…

Mensch, toll. Danke das du uns teilhaben lässt.

Glg Steffi

Naehzirkus hat gesagt…

So eine Taschentüchertasche kannte ich noch gar nicht! Aber die ist total super,da man sie gut in der Handtasche mitnehmen kann ohne das die Tücher rausfallen oder schmutzig werden!
Vieeeeeelen Dank für die Arbeit und fürs teilen!
LG
Kerstin

Josie hat gesagt…

Vielen Dank für die tolle Anleitung.Ausgedruckt ist sie schon mal und wird demnächst nachgenäht
LG
Elke

bunte freunde hat gesagt…

Wow, so eine tolle Anleitung...da meld ich mich gleich mal an:-)
Liebe Grüße
Dagmar