Freitag, 26. Oktober 2012

Vom Kammzug zum Strickwerk

Eigentlich gehe ich ja immer ganz tapfer an den bunten Kammzügen vorbei. Aber diesmal gefielen mir die Farben so gut, dass das nicht geklappt hat.


Ich habe dann auch sofort losgelegt und damit zwei Spulen Garn gesponnen.

 
Leider musste ich beim Spinnen feststellen, dass der Kammzug stellenweise nicht ganz durchgefärbt war. Nichtsdestotrotz ist ein tolles Garn entstanden.

 

Daraus habe ich mit dann einen Loop und Armstulpen gestrickt.


Richtig kuschelig warm. Perfekt für die kalten Tage, die ja nun bald kommen werden.


2 Kommentare

kreativkäfer hat gesagt…

selbst gesponnen?! wow ist sicher eine menge arbeit! toll ist dein set geworden, die farbverläufe sehen so schön aus,
glg andrea

Marion - Mallofaktur hat gesagt…

Schön, wenn man das kann!
Da hätte ich auch mal Lust zu, es zu lernen.
Aber wann sollte ich dieses Hobby noch einbauen?
Egal - die Farben und dein Endergebnis sehen schön aus
Liebe Grüße
Marion