Freitag, 2. November 2012

Wie soll man das jetzt nennen?

Schon seit ein paar Tagen mache ich mir Gedanken, ob ich diese Werke überhaupt zeigen soll. Und wie ich den Post nennen könnte:

Zu Hilfe, alles klebt!

Nie wieder!

Was ist DAS DENN?

Kann man das essen?

Blaue Kieselsteine mit Leberwurstfüllung

oder so ähnlich...



Kürzlich habe ich mir ein wunderschönes Backbuch gekauft. Jetzt mal ehrlich: an einem Buch mit dem Titel "klitzekleine Glücklichmacher" kann man doch nicht vorbeigehen? Das Buch ist absolut bezaubernd. Und ganz besonders haben mich die bunten Macarons angelacht.

Ich habe mich also an die Arbeit gemacht. Irgendwann musste ich feststellen, dass meine ganze Küche klebt. Mangels geschälter gemalener Mandeln habe ich ungeschälte genommen. Was die blaue Einfärbung etwas erschwert hat. Es hätte wahrscheinlich auch mehr Farbe sein dürfen. Dann musste ich feststellen, dass sie etwas länger im Ofen hätten bleiben können.

Mangels Fruchtpulver dachte ich, tuste halt Kakao in die Buttercreme. Sie sah dann aus wie Leberwurst :-(

Aber schaut selber.


Nicht gerade appetitlich, oder? Sie waren auch ein wenig matschig (wie gesagt, nicht lange genug im Ofen)

Ich habe dann aber trotzdem ganz tapfer probiert.

Am nächsten Tag habe ich einige an ein paar Kollegen verteilt und einige mit zu Freunden genommen. Alle (bis auf einen) haben auch ganz tapfer probiert.


Was soll ich sagen: SAULECKER

Das Mädchen, das meinte: "iiiiieh, was ist das denn?" hat gleich drei Stück gegessen. Aber alle anderen haben nach der ersten Hürde auch gut zugeschlagen. Über Reste musste ich mir keine Gedanken machen.

Nun ja, ich werde es doch nochmal ausprobieren. Die nächsten werden etwas kleiner, bleiben etwas länger im Ofen, werden nicht eingefärbt (und schon gar nicht blau) und bekommen eine Vanillecreme als Füllung.....


2 Kommentare

kreativkäfer hat gesagt…

also auf den ersten blick ist man nicht so angetan, aber ich dachte mir gleich, daß die saulecker schmecken! vor allem ist das sicher die mega arbeit, allein dafür hätte ich schon eines gekostet!
und ich bin schon auf die uneingefärbten vanilligen gespannt :)
glg andrea

Coramo hat gesagt…

ich hab früher mal neben einem biobäcker gearbeitet. jetzt lach nicht, aber da sah alles so "blass" aus. ich hab da nur gekauft wenn ich echt NIX anderes dabei hatte u jedesmal dachte ich danach: ey, so schlecht sind die gar nicht! :-D
darum, ich kann mir schon vorstellen das sie saulecker waren!

glg

simone

simone