Montag, 29. April 2013

Das Kreuz mit dem Kreuz

Als ich letzte Woche sah, dass beim Taschenspieler-Sew-Along von Emma Kreuz dran ist, dachte ich: prima! Schnappverschlüsse haste ja. Ich hatte mal ein 5er-Pack bestellt.

Leider musste ich dann feststellen, dass ich die falschen hatte. Meine konnte man gar nicht miteinander verbinden.

Da ich nun aber unbedingt eine Schnappverschluß-Tache nähen wollte, habe ich den Tunnel etwas breiter zugeschnitten. Und wollte dann die Seiten einfach zusammennähen.

Aber irgendwie war mein Kunstleder dann zu dick, der Tunnel ganz knapp zu kurz, alles ein wenig schief. Und ich total unzufrieden.


 Ergebnis ist ein krummes Täschchen, das nicht richtig schließt.


 Da ich mich aber nicht so schnell klein kriegen lasse, habe ich mir so überlegt, dass es ja auf dem Farbenmix-Server eine Anleitung zum Einnähen der Schnappverschlüsse gibt: Schnappverschluß für Fortgeschrittene

Und so habe ich ein neues Täschchen zugeschnitten, diesmal nach einem anderen Prinzip.


Die Schlaufe habe ich diesmal nicht aus Kunstleder genäht. Das war an dem anderen Täschchen nämlich etwas dick.

So ganz 100%ig schließt die Tasche auch nicht. Ist aber viel besser - und vor allem nicht so schief.


Und weil ich dann am Ende doch noch ein gelungenes Täschchen haben wollte, habe ich eins aus Baumwollstoffen genäht. 


Und von der Sorte werde ich noch einige machen, bis meine Schnappverschlüsse verbraucht sind. Und dann schliesse ich das Kapitel Schnappverschlüsse für mich ab.

Theoretisch gefällt mir das Kreuz-Täschchen echt gut. Aber praktisch mögen die Schnappverschlüsse und ich uns nicht.

Schnittmuster: Kreuz von der Taschenspieler-CD von farbenmix

6 Kommentare

Vanessa hat gesagt…

Jaja, der Schnappverschluss - ein Kapitel für sich...bis auf die Länge hatte ich da zum Glück keine größeren Schwierigkeiten. Die viele Arbeit hat sich ja aber letztendlich gelohnt! LG Vanessa

Sewing Tini hat gesagt…

Ja super, falls es ein klein bisschen ein Trost ist... Du hast mir mit Deinem Post sehr geholfen!! Auch ich habe die Schnappverschlüsse zum Einnähen zu Hause und konnte bisher keine Anleitung finden! Danke, dass Du den link gesetzt hast, jetzt sollte ich das doch auch schaffen. Ich habe da immer ein Knoten im Hirn, wenn ich mir selbst überlegen muss, wie das nun abgeändert werden muss. Das Orange ist übrigens ein Knaller, gefällt mir gut, vorallem in schlichter Kombi mit dem Webband. Liebe Grüße, Christine

Sabine hat gesagt…

Ach, sicher gewöhnen sich die Schnappverschlüsse noch an dich! Ich freue mich, dass du es trotzdem probiert hast!
Liebe Grüße
Sabine

Karin hat gesagt…

Die Täschchen sehen toll aus!
Auch das erste, das nicht so perfekt ist gefällt mir!
Einen Schnappverschluß habe ich noch nie ausprobiert...kann mir schon vorstellen, dass das nicht so einfach ist!

GLG Karin

Nähspielerei hat gesagt…

Ich habe dich gerade durch Karin entdeckt, und jaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa ich bin deine 100erste Leserin!!!! Tolle Täschchen nähst du, mit Webbändern, die ich auch schon an einige Kostbarkeiten genäht habe. Wirklich schöne Ideen. Werde noch ein bischen stöbern! Und herzlichen Glückwunsch zum 100. Leser. Freuichglücklichbinweilichesbin :o))

Ines hat gesagt…

Da bin ich aber froh, dass es mir nicht allein so geht mit den falschen Schnappverschlüssen. Nur ich Depp hatte die nicht liegen, sondern habe sie mir erst jetzt dafür bestellt. Dumm gelaufen. Die Anleitung von farbenmix habe ich natürlich auch nicht gesehen. Ich wollte meine Taschen aber unbedingt füttern. Das ist mir jetzt auch geglückt.
Deine Taschen sind richtig toll geworden! So schöne Geschenke liegen zu haben ist doch immer praktisch.
LG,
Ines