Sonntag, 14. Juli 2013

Sonntagsleckerei

Gestern überkam mich der Backwahn und ich mußte mal wieder ein neues Rezept ausprobieren.

Also habe ich mein Lieblingsbackbuch "Klitzekleine Glücklichmacher" von Daniela Klein durchgeblättert und bin bei den "Blaubeer-Galettes" hängen geblieben. Ganz entzückende kleine Küchlein. Mangels Blaubeeren habe Johannisbeeren genommen.

Ich muß gestehen, meine Küchlein sehen nicht so entzückend aus, wie die im Buch.



Aber sie sind sowas von lecker...


Ich werde sie auf jeden Fall nochmal mit Blaubeeren backen.

Da mir der Begriff "Galette" gänzlich unbekannt war, habe ich erst einmal nachgeforscht: Galettes sind eigentlich herzhafte Pfannkuchen. Der französicher Begriff galettes steht für Plätzchen und große, runde und flache Torten. Das paßt wohl schon eher.

Ich habe dann auch gleich noch einen Schwung Rezepte gefunden, die ich unbedingt auch noch ausprobieren muß.

Aber erst einmal geniessen wir die leckeren Johannisbeer-Galettes.


1 Kommentar

Karin hat gesagt…

Oh, die sehen aber lecker aus! Da steigen die Glückshormone ganz sicher beim vernaschen!:)))

GLG Karin