Montag, 26. August 2013

Jetzt musste ich es doch mal selber ausprobieren

Erinnert Ihr Euch?

Letzten Monat habe ich mit meiner keinen Freundin ein Kissen genäht.

Ich war total begeistert von dem Ergebnis.

Und deshalb musste ich es jetzt endlich auch selber mal probieren.


Als erstes ist mir aufgefallen, dass es mir unglaublich schwer fällt, die Stoffrestchen einfach ganz willkürlich zu platzieren.

 
Von nahezu ganz allein haben sich Rechtecke zugeschnitten, die dann ordentlich angeordnet auf der Unterlage lagen.

Neeee - so geht das doch gar nicht.


Als Rettung habe ich mich für Blumen entschieden.


Und das passt jetzt zu mir.

Ich war übrigens kurz davor, die kleinen Stoffstückchen noch zu bügeln. Konnte mich aber gerade noch so bremsen. Und nachdem ich mir auch genaueste Pläne machen wollte, wie ich die Oberfläche benähe, habe ich es dann doch geschafft, einfach nur willkürliche Kringel zu nähen.

Manchmal muss man ja doch aufpassen, dass einem der eigene Perfektionismus nicht im Weg steht :-)


Alles Liebe, Anja
 

7 Kommentare

Libminna hat gesagt…

hey!
super - du bist anscheinend das genaue gegenteil von mir *gg* ich muss das unbedingt auch machen, eben weil ich nicht bügeln muss und irgendwie nähen kann :D haha - wirklich lustig!
lg elisabeth

Judy hat gesagt…

Sieht klasse aus!! Ist da wieder dieses Soluvlies zum Einsatz gekommen?

Melly hat gesagt…

Wow - dass ist ja mal ein KISSEN - love it :-)

glg

melly

Waldfee hat gesagt…

wow...wie cool ist das denn???? Supi, dupi genial! L.G. Annette!

Astridka hat gesagt…

Sehr schön, so spontan und fröhlich ist dein Kissen geworden. Und gemütlich obendrein! So viel Spontaneität müsste ich mir auch zutrauen. Habe etwas Ähnliches nur mit einer Stickdatei erstellt...
Liebe Grüße
Astrid

mamimade hat gesagt…

Atemberaubend!

Jaja, der Perfektionismus kann bremsen. dabei haben die nicht perfekten Dinge den meisten Charme!

GLG
Susanne

Karin hat gesagt…

Einfach drauf los...und dann kommt so ein wunderschönes Kissen zustande...wunderschön! Das Kissen ist ein kleines Kunstwerk liebe Anja!

GLG Karin