Samstag, 2. November 2013

Darf ich vorstellen: Monsti

Meiner kleinen Freundin habe ich zum 7. Geburtstag einen Nähnachmittag geschenkt. Ich musste mir gar nicht groß Gedanken machen, was wir nähen. Sie hatte schon ganz konkrete Vorstellungen: so ein Monster, wie ihre Schwester und L. schon mal genäht hatten.

3 Stunden lang (mit kurzer Kekspause) hat sie genäht, und das ist dabei rausgekommen.


Da sie erst das zweite Mal an der Nähmaschine sass, habe ich sie das Gesicht nicht applizieren lassen, sondern es vorher aus Flockfolie ausgeschnitten.


Als sie fertig war, konnte sie es kaum erwarten abgeholt zu werden, um monstermäßig stolz ihr Werk zu präsentieren.


Alles Liebe, Anja

EBook: Monstazzz von aprilkind

2 Kommentare

annimo hat gesagt…

da habt ihr aber ein schönes Monsti erschaffen. Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende. Ich werde gleich mal ne Runde Weihnachtsmarktnähen einschieben.

Liebe Grüße Astrid

Stephanie hat gesagt…

Euer Monster ist ganz toll geworden!
Liebe Grüße
Stephanie