Mittwoch, 27. August 2014

Vom Fahnentuch zum Designerstoff - Zicke-Zacke

Eine ganz einfache Technik zum Aufwerten eines einfachen Stoffes ist das wilde Benähen mit Zick-Zack-Stich.


Für die nächsten 6 Quadrate habe ich wieder ein Stoffstück der Größe 50cm x 70cm genommen.

An der Nähmaschine wird ein Zickzack-Stich ausgewählt. Als Breite habe ich 4,5 mm eingestellt. Die Fadenspannung habe ich leich erhöht, damit sich der Stoff unter dem Zickzack-Stich leicht zusammenzieht.

Und dann wird losgenäht. Ich habe das in zwei Etappen gemacht.


In Etappe 1 habe ich erst einmal grob Schlangenlinien auf den Stoff genäht.


In Etappe 2 habe ich nochmal Schlangenlinien und auch Kringel drübergenäht. Diesmal etwas enger.


Damit Ihr das Ergebnis besser erkennen könnt, habe ich das Foto mal etwas nachbearbeitet. Weiß auf weiß läßt sich einfach nicht so wirklich gut fotografieren. - Zumindest nicht von mir.


Das Ganze habe ich wieder in 6 Quadrate der Größe 22cm x 22cm geschnitten.



Und damit habe ich die Hälfte der Quadrate geschafft.



Alles Liebe, Anja


5 Kommentare

annimo hat gesagt…

der Quilt wird traumschön.

Liebe Grüße Astrid

mipamias hat gesagt…

Ui, die Hälfte der Quadrate hast du? Da bin ich gespannt, welche interessanten Techniken du uns noch zeigen wirst! Bis jetzt siehts einfach klasse aus.
LG Astrid

Robina28 hat gesagt…

Auf solche genialen wie einfachen Ideen würde ich nicht kommen ... Ich bin schon mega gespannt auf die fertige Decke !!! LG Robina

Astrid Ka hat gesagt…

Auch ich finde, dass das toll aussieht & eine schöne Idee ist!
LG
Astrid

Karin hat gesagt…

Wow, was für eine tolle Idee! Sieht wunderschön aus!
GlG Karin