Dienstag, 14. Oktober 2014

Vom Fahnentuch zum Designerstoff - Strickspitzen

Ganz toll zum Verzieren von einfachen Stoffen eignen sich gestrickte Spitzen. Dünnes Baumwollgarn bekommt man in ganz vielen Farben.


Für meinen Quilt habe ich beschlossen, die Ränder mit Spitzen zu verzieren.

Dafür habe ich zunächst zwei 10 cm breite und 2 m lange Spitzen gestrickt.


 Meine Anleitungshefte sind noch aus den 90er Jahren. Damals habe ich mit Begeisterung Decken gestrickt. Und auch heute noch könnte ich glatt loslegen, wenn ich die tollen Anleitungen sehe.


Die Anleitung für meine Spitze stammt aus der Neuen Mode  Nummer 5601.


Alles Liebe, Anja


4 Kommentare

Astrid Ka hat gesagt…

Da erinnerst du mich mit diesen Heften, dass meine Oma und meine Mama nach dem Krieg als Flüchtlinge ihren Lebensunterhalt mit dem Stricken solcher Spitzendecken und - Gardinen verdient haben. Dass es das noch gibt!
GLG
Astrid
die gespannt auf deine weiße Decke ist...

Renate hat gesagt…

Die sind echt wunderschön. So eine klasse Arbeit. Bin ganz sprachlos!! Liebe Grüße, Renate

Judy hat gesagt…

Das ist ja Wahnsinn! Da warst Du ja fleißig, und superschön ist die Spitze geworden!
LG Judy

Robina28 hat gesagt…

Was für ein Projekt !!! Ich bin wirklich schon megagespannt auf das Endeergebnis . Hut ab vor Deinen Ideen !!! Liebe Grüsse Robina