Montag, 9. Februar 2015

Doodles hört sich doch irgendwie besser an, als Gekritzel

Ist schon komisch, dass man manchmal meint, dass sich ein englischer Begriff viel wertiger/toller anhört, als der deutsche Begriff.

Nachdem ich nachgeschlagen hatte, dass "doodles" "Gekritzel" heißt, war ich doch etwas baff :-)

Ich habe auf jeden Fall versucht, kritzelnderweise einen Stoff zu gestalten.


Ich habe mich erst an einem Probestück an verschiedenen Blumen versucht, aber diese hier waren die einzigen, die ich wirklich hinbekommen habe.

Schaut mal, wie sich der Stoff im Laufe der Zeit entwickelt hat:


Ich fand das Kritzeln echt beruhigend. Immer mal wieder habe ich mich an den Tisch gesetzt und Blümchen gemalt.


Von dem Ergebnis bin ich mehr als begeistert. Der Stoff (etwa 1,5 m x 1,5 m) wird wohl bald als Vorhang mein Schuhregal zieren.


Alles Liebe, Anja


4 Kommentare

Karin hat gesagt…

Wow...ist ja echt toll geworden!
GlG Karin

Ines hat gesagt…

Wow - das sieht aus wie gedruckt! Was für eine Arbeit. Für mich ist das kein Gekritzel, sondern ein Kunstwerk.
LG,
Ines

Renate hat gesagt…

Was für eine tolle Arbeit. Soviel Geduld habe ich leider nicht. Macht sich bestimmt super über dem Schuhregal. Liebe Grüße, Renate

Marion - Mallofaktur hat gesagt…

Du kommst ja auf Ideen..... Aber das Ergebnis ist klasse. Jetzt bist du sicher ganz entspannt und hast zudem noch einen neuen Vorhang ;)
LG Marion