Montag, 25. Mai 2015

Marieke im Doppelpack

Woche 2 bei "Let's farbenmix" von Nelli: Röcke, Kleider Hosen. Hier freue ich mich besonders auf die vielen bunten Kleider.

Ich habe mich für Marieke entschieden. Anfangs fand ich den Schnitt eher langweilig, da er einfach so schlicht ist. Ich stehe ja auf Rüschen und weit schwingende Röcke :-) Und das möglichst in pink :-)

Aber Marieke ist absolut alltagstauglich, wächst lange mit und läßt viel Freiraum zum Pimpen.


Ich habe gleich zwei Stück genäht, aus den gleichen Stoffen, aber mit unterschiedlicher Einteilung.


Als ich hinten die Bändchen angenäht habe, kam gleich der Spruch von meiner Tochter: "Das machste gerne, ne?"


Oh ja!

Ich mag gerade diese Kleinigkeiten so gerne. Aber die Herzchen hat sie dann noch ausgesucht :-)


Alles Liebe, Anja

6 Kommentare

Astrid Ka hat gesagt…

Ach, ja, auch so ein Schnitt der hier ungenutzt herumliegt...
Aber ab jetzt sind auch bei der kleinsten Drehkleider gefragt.
Du hast recht, dieser Schnitt lädt ein, die Bänderkisten zu leeren. Schön!
LG
Astrid

Beate hat gesagt…

Tolle Kleider, ich mag blau, also neben pink ;-)
Deine Stoffkombi gefällt mir sehr gut und die Bänderverzierungen auch.

Liebe Grüße

Beate

Ringelblümchen hat gesagt…

Schnappatmung!!! Die schönsten Marieken, die ich je gesehen habe!!!
GLG
Nadine

Martina Janke hat gesagt…

Oh, noch so ein Schnittmuster, was ich bisher nicht wahrgenommen habe. Deine beiden Versionen gefallen mir ausgesprochen gut! Bin ein Riesenfan von vielen Webbändern übereinander. Und nein - es muss nicht immer pink sein, deine Farben gefallen mir ausgesprochen gut!!!
LG
Martina

Stephanie hat gesagt…

Hallo Anja,
das Schnittmuster kenne ich auch nicht, aber deine Version davon gefällt mir sehr! :D
Liebe Grüße
Stephanie

Aufhebgesellschaft hat gesagt…

Zwei wunderschöne Kleidchen!
Den Schnitt kannte ich auch nicht aber ich finde die gerade Linie sehr schön.
Auch eine gute Idee gleich zwei Kleider zu nähen, mach ich das nächste mal auch wenn ich wieder mal rumüberlege: den Stoff hier, und den da, oder lieber doch andersrum ?
Da kann man einfach gleich beides machen ;-)
Viele Grüße!