Mittwoch, 1. Juli 2015

Eine neue Herausforderung

Ab und zu muß ich mal was Neues ausprobieren.

Diesmal habe ich beschlossen, mich mit Weben zu beschäftigen. 

Vor einiger Zeit habe ich ja schon mal Bänder gewebt, aber es geht noch mehr.

Ich habe mich für eine 60 cm breite Kromski Harfe entschieden.


Der Webrahmen sieht nicht nur toll aus, man kann auch tolle Sachen damit machen.


Glücklicherweise gibt es im Internet viele tolle Anleitungen, wie man so einen Webrahmen bespannt. Ich sage Euch, das ist eine Wissenschaft für sich. Man beginnt damit, die Kette zu schären (hört sich doch schon sehr professionell an, oder?)


Anschließend wird der Webrahmen dann bespannt.


Bis es dann soweit war, dass ich mit Weben beginnen konnte, waren schon einige Stunden vergangen.


Das Weben an sich fand ich dann schon fast meditativ.


Bevor man loslegt, muß man sich ausrechnen, wie lang die Kette sein muß und wie viele Kettfäden man braucht.


Mit der Breite habe ich das ganz gut hinbekommen. Über die Länge bin ich hinweggegangen und habe die Kette einfach so geschärt, wie das in dem Video gemacht wurde. Jetzt ist mein Tischläufer 2,5 Meter lang :-)

Aber so kann ich ihn auch prima auf den ausgezogenen Tisch legen :-)

Und wißt Ihr was?

Weben ist toll. So einen Tischwebrahmen kann man überhaupt nicht mit einem Schulwebrahmen vergleichen. Ich bin begeistert.


Alles Liebe, Anja


4 Kommentare

Renate hat gesagt…

Der Läufer ist ja toll. Und die Farben sind schön. Liebe Grüße, Renate

Karin hat gesagt…

Toll! Das wäre auch etwas für mich!
Der Tischläufer sieht wunderschön aus!
GlG Karin

Judy hat gesagt…

Ich bin beeindruckt. Auch von Deinem Mut!
LG Judy

Libminna hat gesagt…

Hallo :)
Der Läufer gefällt mir total gut. Ich kann mich noch erinnern, dass ich in der Schule total gerne gewebt habe. Aber wenn ich damit auch noch zu Hause ankomme... *hihi*
Danke für deinen Kommentar! Ich find Anleitungen auf Englisch eben auch sehr mühsam, muss da immer 3x nachdenken und habs im nächsten Moment schon wieder vergessen. :D
Alles Liebe, Elisabeth