Donnerstag, 16. Juli 2015

Resteverwertung

Ich liebe es, Stoffe wild zu patchen und dann zu bunter Kleidung zu vernähen. Bisher habe ich das nur bei Kinderkleidung gemacht.

Aber mal ehrlich, das geht doch auch für uns grosse Kinder :-)


Ich habe mir einfach mal die Reste von meinem letzten Quilt geschnappt, wild gemixt und zu einem Rock zusammengesetzt. Den Schnitt habe ich aus der Ottobre 2/2015.


Da ich ihn etwas kurz finde, habe ich noch Leggins aus einem selbstgebastelten Schnitt dazu genäht. Der Stoff war noch von dem Shirt übrig geblieben.


Passend zum Shirt habe ich eine Maribell von Lila-Lotta aufgebügelt. Das hat mich nach dem Aufbügeln dann nicht mehr so begeistert. In grau oder rosa wäre es schöner gewesen. Abgesehen davon, sind die Stoffe von dem Rock noch etwas steif. Ich hoffe, sie werden durch häufiges Tragen etwas weicher.


Alles Liebe, Anja


Verlinkt bei RUMS


4 Kommentare

♥ Vera hat gesagt…

Oh wie schöööööön. ..was für ein toller Rock.
Gefällt mir total gut mit dem Patchwork...und die Libelle ist ja auch voll der Hingucker.

Liebste Grüße
Vera

maritabw macht's möglich hat gesagt…

Das ist ja ein schöner Rock. Eine gute Idee aus Resten als Patchwork den Rock zu machen.

LG Marita

Judy hat gesagt…

Das Grau-Rosa finde ich toll! Und auch die schwingende Form des Röckchens.
LG Judy

Vronal hat gesagt…

ohhh, der sieht super aus!!
Ich hab mir letzte Woche auch einen gepatchten Rock genäht, den muss ich noch fotografieren...

GLG Vroni